TW logo

21Sportsgroup: Erster 21Run-Laden eröffnet


Bild: 21Sportsgroup
Bild: 21Sportsgroup
Das Mannheimer Sporthandelsunternehmen 21Sportsgroup hat jetzt in München den ersten Store seines Labels 21Run eröffnet. Das auf den Laufsport spezialisierte Konzept ist seit fünf Jahren als Online-Shop am Markt und hat 2015 einen Umsatz in Höhe von 29 Mill. Euro erwirtschaftet. Für 2016 sind 39 Mill. Euro anvisiert.

Ziel der neuen Retail-Präsenz ist es nun, On- und Offline-Services gezielt zu verzahnen: So können Kunden aus dem gesamten Online-Sortiment wählen und die Waren direkt im Laden abholen. Retouren, auch aus Online-Bestellungen, können im Store zurückgegeben werden, teilt das Unternehmen mit. Eine Fuß-Scann-Station sowie eine Auswahl an 250 Laufschuh-Modellen, Running-Outfits und Zubehör runden das stationäre Angebot ab. Der 200m² große Store ist in der Sendlinger Straße in einer ehemaligen Planet Sports-Filiale untergebracht und wird von Steffen Berger geleitet, der gleichzeitig auch für den Planet Sports-Flagship-Store in München verantwortlich ist.

Zur 21Sportsgroup zählen neben 21Run die Konzepte Planet Sports und Vaola. Der Gesamtumsatz der Gruppe lag im Geschäftsjahr 2015 bei 90 Mill. Euro, für 2016 ist eine Steigerung auf 135 Mill. Euro geplant.

15.02.2016Redakteur: Andrea Hackenberg

Chic Autumn: Angebot ausgebaut

Notify Atelier: Neuer Store in Paris

PVH baut Produktion in Äthiopien aus

Zalando: Lohnende Optionen für Ritter

Carolina Herrera: Design-Team vergrößert

Abercrombie & Fitch: Umstrukturierung zeigt erste Erfolge

Chanel: Weniger Umsatz und Gewinn

Odlo: Timo Pape wird Brand Director

Iceberg: James Long übernimmt Kreativ-Leitung

Maas Natur: Neuer Store

Aeropostale: Sycamore darf mitbieten

Marks & Spencer überprüft internationales Ladennetz

Fischer: Neuer Chef fürs Leipziger Flaggschiff

Navabi: Erste Handelskooperation

Fiege: Integrationskonzept für Flüchtlinge

Kik-Prozess: Gericht macht Weg frei

Dior und Depp: Kampagne sorgt für Shitstorm

 Drucken