logo

A&F eröffnet nicht in Frankfurt


Der Mietvertrag schien fast perfekt, aber jetzt hat Abercrombie & Fitch (A&F) doch kalte Füße bekommen. Der US-Filialist aus New Albany in Ohio hat den Vermietern der neuen Handelsimmobilie One Goethe Plaza eine Absage erteilt, wie ein Sprecher des Projektentwicklers Freo bestätigt. A&F begründet die Entscheidung nicht. Es heißt, das Unternehmen gehe bei der Europa-Expansion ab sofort vorsichtiger vor. Gerüchten zufolge liegen die Geschäfte in dem im Herbst eröffneten Düsseldorfer Flaggschiff unter den Erwartungen von 25.000 Euro Umsatz pro Quadratmeter.

Die nächste Eröffnung findet am 26. April in Hamburg statt, im Herbst folgt ein Laden in München. Der Konzern ist seit Dezember 2009 in Deutschland aktiv. Aktuell werden elf Hollister-Läden sowie je eine Filiale der Marken Abercrombie & Fitch und Gilly Hicks betrieben. Die Expansion mit Hollister ist nach wie vor kräftig. Im laufenden Jahr starten die ersten Filialen in Einkaufsstraßen, in der Stuttgarter Stiftstraße und in der Bonner Vivatsgasse. Weitere Eröffnungen in Shopping-Centern folgen in Berlin (Boulevard Berlin), Hannover (Ernst-August-Galerie), Ludwigsburg (Breuningerland) und Hamburg (Europa-Passage).

05.04.2012Redakteur: Jörg Nowicki

Adidas: Neuer Nordamerika-Chef

Haus der Mode heißt jetzt Kaltenbach

Modomoto startet ersten TV-Spot

Giorgio Armani eröffnet erstmals in Kasachstan

Gap Inc forciert aggressives Wachstum in China

Modepark Röther eröffnet in Tuttlingen

Triumph schließt Logistik in England

Gruppo Coin erwägt Börsengang von OVS und Upim

ISC: Emerisque wird Alleineigentümer

Mittelmoda und Fiera di Vicenza kooperieren

Österreich: Textilindustrie behauptet sich

Victoria’s Secret: Fashion Show in London

Inditex: Neuer Versuch für Uterqüe

M-Commerce: Umsätze sollen sich verdoppeln

Daniel Hechter setzt Australien-Expansion fort

Stefanel: Neuer Store auf Sylt

Camp David jetzt mit Läden in Russland

Marimekko: Neue Kreativ-Chefin

Kunterbuntes Upcycling bei Ludwig Beck

Italien: Rekord bei Schuhexporten

Cathrin Brock wechselt von Mexx zu Street One

Amazon: Erneute Streiks

Modeverband CNMI: Cucinelli neu im Verwaltungsrat

EK/Servicegroup nimmt an CFC teil

Tablet-Studie: SportScheck liegt vorn

 Drucken