TW logo

Abercrombie: Kunden stürmen Outlets


Unter großem Kundenandrang hat Abercrombie & Fitch am Donnerstag die ersten beiden Outlet-Stores in Deutschland eröffnet. Die Läden befinden sich in den Outlet-Centern in Zweibrücken und Wolfsburg und zählen dort mit jeweils knapp 600m² Verkaufsfläche zu den Ankermietern.

„Seit heute morgen um 10 Uhr ist die Schlange vor dem Laden 150 Meter lang“, sagt Sebastian Sommer, Geschäftsführer des FOC-Spezialisten Neinver, der das Center in Zweibrücken betreibt. Gestürmt wurde auch der Store in Wolfsburg. „Die Schlange vor dem Laden umfasst bis zu 250 Menschen. Unsere Erwartungen sind weit übertroffen worden“, sagt Stephan Schäfer, Geschäftsführer der Betreiberfirma OCI.

Um die Geschäfte zu befeuern, gibt es an den ersten drei Tagen in beiden Stores einen Extrarabatt von 20% auf die ohnehin stark reduzierten Preise. Hoodies, die zu Kernprodukten der US-Marke zählen, sind zum Beispiel von 88 auf 29 Euro reduziert. Insidern zufolge ist die Ware um durchschnittlich über 50% günstiger als in den regulären Stores. Die Geschäfte sind wie typische A&F-Stores eingerichtet, allerdings nicht ganz so hochwertig wie die Highstreet-Läden. Es ist weniger dunkel und die Verkaufsräume werden nicht beduftet.

Abercrombie & Fitch selbst veröffentlicht zu den Eröffnungen keine Informationen. Ob weitere Outlet-Stores in Deutschland und Europa eröffnen sollen, wird nicht mitgeteilt. Inklusive der beiden Neueröffnungen betreibt die US-Gruppe hierzulande 23 Geschäfte, davon 18 Filialen der preisgünstigeren und jünger positionierten Marke Hollister. Zwei weitere Eröffnungen stehen derzeit fest. Im Centro in Oberhausen eröffnet ein Abercrombie & Fitch-Geschäft, in der Mall of Berlin startet Hollister.
17.07.2014Redakteur: Jörg Nowicki

People Wear Organic erweitert Vertrieb

Monnalisa mit innovativer Bilanzierung

Donna Karan wechselt den Besitzer

Salzburg: 110 Anbieter bei der Schuh Austria

Falschgeld-Menge kaum gestiegen

Zerres: Tepaße wird Geschäftsführer

Magdeburg: Baubeginn am Blauen Bock

Shanghai: Yarn Expo und Cinte Techtextil wachsen

 Drucken