logo

Amazon: Logistikcenter in Wohngebiet?


Der US-Versandhandelskonzern Amazon will offenbar ein Lager- und Logistikzentrum im Hamburger Stadtteil St. Georg einrichten. Das berichtet das Hamburger Abendblatt am Mittwoch und mutmaßt, dass die Pläne im Zusammenhang mit dem Lebensmittel-Lieferservice „fresh“ stehen könnten: Amazon suche dafür schon länger nach einer Lagerhalle in Hamburg.

Nach Informationen der Zeitung hat der Versender eine 2500m² große Fläche im Erdgeschoss des Berliner Tor-Centers im Visier, das sich in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs in einem Wohngebiet befindet. Von Amazon war dazu zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Beim Bezirksamt Hamburg-Mitte bestätigt man allerdings, dass für den Standort ein Antrag auf Nutzungsänderung für ein Lager- und Logistikzentrum vorliegt. „Die geplante Verkehrsführung wird hier als problematisch gesehen“, so eine Sprecherin mit Verweis auf einen Kindergarten, eine Blindenwohnanlage, eine Seniorenresidenz und eine Schule in der Nähe des geplanten Logistikzentrums. Ein Logistikzentrum würde täglich mehrere An- und Abfahrten von Lkw in einer Tempo 30-Zone nach sich ziehen. Zahlreiche Lokalpolitiker üben daher Kritik an den Plänen des Konzerns. Eine endgültige Entscheidung
durch die Bauprüfabteilung steht aber noch aus, heißt es.

11.11.2015Redakteur: Andrea Hackenberg
 Drucken