logo

Beate Uhse: Neues Vorstandsmitglied


Dennis van Allemeersch
Dennis van Allemeersch
Die Beate Uhse AG hat ein neues Vorstandsmitglied. Der Aufsichtsrat hat Dennis van Allemeersch in das Gremium berufen. Der 44-Jährige übernimmt am 15. März den Posten des Chief Operating Officers (COO).

Damit besteht der Vorstand des Hamburger Unternehmens nun aus zwei Mitgliedern. Cornelis Vlasblom verantwortet als Vorstandsvorsitzender und CFO die strategische Ausrichtung des Konzerns, leitet den Großhandel sowie den Bereich Entertainment und führt darüber hinaus die Bereiche Finanzen, Investor Relations, IT, Recht und Personal. Van Allemeersch verantwortet den Bereich B2C und damit den Einzelhandel und den E-Commerce. Den Posten des CEO hatte Serge van der Hooft im vergangenen September abgegeben. Vlasblom hatte die Aufgabe zu diesem Zeitpunkt in Personalunion übernommen.

Der Belgier Dennis Van Allemeersch war zuvor als CEO für die Hotel Booker BV in den Niederlanden tätig. Zuvor arbeitete er unter anderem bei Ebay und PayPal an der Weiterentwicklung des Bereichs E-Commerce in Westeuropa.

10.03.2016Redakteur: Anke Prokasky

Canada Goose: Erster Flagship-Store

Galeries Lafayette lanciert Integrity

PVH: Zehn-Millarden-Ziel für Calvin Klein

Einzelhandel: Kleinere Städte immer beliebter

China: Baumwollreserven schrumpfen weiter

Düsseldorf: Messe Popup-Now etabliert sich

Pinko eröffnet ersten Store in Deutschland

Debenhams: Sergio Bucher wird CEO

Adidas verkauft Mitchell & Ness

Keine Curvy im Sommer

Dior: Sonnenbrillen von Rihanna

Garcia Jeans: Deutscher Webshop

Nike besetzt Führungspositionen neu

Guess rutscht in die Verlustzone

Fair Fashion: Von den Großen lernen

VF rollt Chem IQ-Test weiter aus

Momad wird noch größer

EU-Datenschutz: Neue Verordnung tritt in Kraft

Filippa K kooperiert mit Monobi

A&F leidet unter rückläufiger Frequenz

Stutterheim: Erster Store in den USA

 Drucken