logo

Berliner Designer gehen nach Istanbul


Unter dem Namen Linist präsentieren im September erstmalig ausgewählte Berliner Avantgarde-Labels ihre Kollektionen vier Tage lang im Istanbuler Concept-Store Midnight Express. Mit dabei sind Starstyling, Hien Le, Vladimir Karaleev, Issever Bahri und Thu Thu, das Make-up-Label Uslu Airlines, das Brillenlabel Mykita sowie das Accessoires-Label Lapàporter. Die Launchparty findet am 15. September im Rahmen der Vogue Fashion's Night Out im Beisein der Berliner Designer statt. Im Januar 2012 sollen im Gegenzug eine Gruppenshow ausgewählter Istanbuler Designer im Rahmen der Berlin Fashion Week und eine Verkaufsaktion im Berliner Trendstore Voo organisiert werden.

Initiatorin des Projektes ist die Türkin Gülriz Egilmez, die in Berlin als Modedesignerin arbeitet. „Besonders in der Modeszene hat sich in den letzten Jahren in beiden Städten eine rasante Entwicklung abgezeichnet und mit Linist möchte ich die Verbindung zwischen den beiden Städten auf einer hochwertigen Mode-Ebene etablieren, auf der sich beide Städte in jedem Fall treffen", erklärt Egilmez. Kooperationspartner sind die Modeschulen Esmod Berlin und Esmod Istanbul, das Netzwerk Create Berlin, die beiden Concept Stores Midnight Express und Voo, das Goethe-Institut Istanbul, die Berliner PR-Agentur Silk Relations GmbH, die Zeitschriften Xoxo Mag Istanbul und Sleek Magazine in Berlin sowie die Fluggesellschaft SunExpress.

21.07.2011Redakteur: Kirsten Reinhold

Reserved kommt in Deutschland gut voran

Reverso: Wiederverwendete Fasern

Berlin: Huth und Benko bauen Karstadt-Center

Warnstreiks am DHL-Hub in Leipzig

Texilindustrie: IG Metall will 5% Lohnplus

Moers: GrafenGalerie kann kommen

Messe Frankfurt stellt Hongkonger Stoffmesse ein

Puma: L’Oreal übernimmt Kosmetik-Lizenz

Zalando: Börsengang soll 605 Mill. Euro bringen

John Galliano könnte zu Maison Martin Margiela wechseln

GfK: Modehandel wächst im August um 7,6%

Großbritannien: Aldi und Lidl expandieren

Hongkong: Unruhen beeinträchtigen Luxus-Segment

Douglas führt Yapital bundesweit ein

Delvaux: Store in Paris

René Lezard schließt unrentable Stores

American Apparel: Scott Brubaker wird Interims-CEO

 Drucken