logo

Berliner Designer gehen nach Istanbul


Unter dem Namen Linist präsentieren im September erstmalig ausgewählte Berliner Avantgarde-Labels ihre Kollektionen vier Tage lang im Istanbuler Concept-Store Midnight Express. Mit dabei sind Starstyling, Hien Le, Vladimir Karaleev, Issever Bahri und Thu Thu, das Make-up-Label Uslu Airlines, das Brillenlabel Mykita sowie das Accessoires-Label Lapàporter. Die Launchparty findet am 15. September im Rahmen der Vogue Fashion's Night Out im Beisein der Berliner Designer statt. Im Januar 2012 sollen im Gegenzug eine Gruppenshow ausgewählter Istanbuler Designer im Rahmen der Berlin Fashion Week und eine Verkaufsaktion im Berliner Trendstore Voo organisiert werden.

Initiatorin des Projektes ist die Türkin Gülriz Egilmez, die in Berlin als Modedesignerin arbeitet. „Besonders in der Modeszene hat sich in den letzten Jahren in beiden Städten eine rasante Entwicklung abgezeichnet und mit Linist möchte ich die Verbindung zwischen den beiden Städten auf einer hochwertigen Mode-Ebene etablieren, auf der sich beide Städte in jedem Fall treffen", erklärt Egilmez. Kooperationspartner sind die Modeschulen Esmod Berlin und Esmod Istanbul, das Netzwerk Create Berlin, die beiden Concept Stores Midnight Express und Voo, das Goethe-Institut Istanbul, die Berliner PR-Agentur Silk Relations GmbH, die Zeitschriften Xoxo Mag Istanbul und Sleek Magazine in Berlin sowie die Fluggesellschaft SunExpress.

21.07.2011Redakteur: Kirsten Reinhold

Neue Finanzspritze für Zalando-Klone

Amazon leiht Marktplatzpartnern Geld

21 Sportsgroup tritt STMI-Verbund bei

Twin Set: Carlyle baut Mehrheitsanteil aus

Garnindustrie Italien: Weiter auf Schrumpfkurs

Boxfresh holt früheren Crocs-Chef

Footfall: Geringfügig rückläufig

Marc Cain: Mehr Schuhe und Taschen

Steilmann-Boecker: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Basler verkauft Venice Beach

TKN-Gruppe benennt Führungsriege

Donna Karan zieht sich zurück

Yoox: Walmart-Manager Alexander wird CIO

Wöhrl/SinnLeffers: Personalchefin geht

Nike bald ohne Phil Knight

ECE zeichnet TK Maxx, JD Sports und LLP aus

Sergio Rossi: Endspurt für die Übernahme

Italien: Lederbranche leicht im Plus

Engelhorn baut Führungsspitze um

Felinas neues Spiel

Bogner: Vorstand Oliver Pabst geht

Maier Sports erhöht Preise

Karstadt sucht neue Zentrale

Acht von zehn Händlern haben reduziert

CBR-Gruppe verschiebt Börsengang

Hotspot Berlin: Neue Messen, neue Labels, neue Standorte

 Drucken