TW logo

Best of Berlin: Die Schaufenster


Ganz Berlin im Fashion-Week-Fieber. In den Schaufenstern zeigt sich das allerdings nur zum Teil. Wie in allen Metropolen ist die Außendarstellung des Modehandels in diesen Wochen geprägt durch einen bunten Mix: Sale, noch Winter, schon Frühling. Von allem ist etwas dabei. P&C, Düsseldorf und das KaDeWe nutzten das große Modespektakel dagegen durchaus, um Kunden anzuziehen. Die besten Hauptstadt-Fenster.



P&C, DÜSSELDORF. Leuchtendes Beispiel. Der Düsseldorfer Filialist, offizieller Fashion Partner der Mercedes-Benz Fashion Week, rückt die Frühjahrsmode in seinen Schaufenstern ins rechte Licht. Streng geometrisch, ganz reduziert, wurden industriell anmutende Metallregale in den Schaufenstern arrangiert. Bestückt sind sie mit unterschiedlich großen Boxen, in denen Leuchtstoffröhrern installiert wurden. Jedes Fenster strahlt in einer anderen Farbe. Schon von Weitem ein Eyecatcher.



KADEWE. Fenster mit Wiedererkennungseffekt. Wie schon im vergangenen Jahr steht das KaDeWe zur Fashion Week ganz im Zeichen des Berliner Modesalons. Im Atrium werden noch bis zum 20. Februar die Kollektionen von 27 Designern präsentiert, die auch in den Schaufenstern promotet werden. Sehr ruhig und ästhetisch mit übergroßen Fotodrucken im Hintergrund und schlichten Dekopodesten in geometrischen Formen. Nur in den Seitenfenstern wird eine speziell für den legendären Stan Smith-Sneaker von Adidas designte Burlington-Socke beworben.



BOGNER. Eingerüstet. Auch bei Bogner ist eine Vorliebe für geometrische Formen unübersehbar. Gestapelte, roh belassene Holzkonstruktionen dienen als Präsentations-Tool und erzeugen fast schon frühlingshafte Urlaubsstimmung.



BOTTEGA VENETA. Monkey Business. Die gesamten Schaufenter von Bottega Veneta werden von niedlichen kleinen, stilisierten Äffchen bevölkert. Sie setzen Taschen, Schuhe, Portemonnaies und Schals der Marke perfekt in Szene. Eine fröhliche Dekorationsidee für den Jahresanfang.



MONCLER. Pisten Power. Der italienische Luxus Dauenjacken-Spezialist setzt im Schaufenster noch auf den Winter. In einer stilisierten Schneelandschaft jagen stylisch gekleidete kleine Ski-Rennfahrer die Piste hinunter. Alles ganz in Schwarz/Weiß gehalten.



26.01.2016Redakteur: Anja Haak

Berlin: Volle Hallen und gute Stimmung

Nike: Tenniskleider zurückgerufen

Texworld wird wertiger

Ugg: Produktfälschungen gesichert

Lagerfeld entwirft Luxus-Wohnungen

Verhaltener Auftakt für Italiens Garnbranche

Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Wendroth übernimmt Brandts Tuche

Fairtrade stellt Partner für Textilstandard vor

C&A schließt alle Läden in der Türkei

Alipay: Doch kein Einstieg bei Wirecard

Zalando: Bread&&Butter Now startet mit über 25 Marken

McGregor Fashion Group: Insolvenzantrag gestellt

Hipstar: Positives Feedback

Du Plessis geht zu Hermes Fulfilment

IKKS: Kreativabteilung neu aufgestellt

Adidas: Markenbotschafter Messi wirft hin

Brexit: Konsequenzen für den Online-Handel

Max Mara: Zwei neue Damenlinien

Steilmann: Aus für mehrere Gesellschaften

Österreich: Modehandel verliert leicht

Under Armour: Erster Store in Deutschland

Klage: Skechers siegt gegen Converse

 Drucken