TW logo

Bremer Bauwolltagung: Hightech und Natur pur


Die Internationale Bauwolltagung findet vom 16. bis 18. März in Bremen statt. Hauptthemen im Bremer Rathaus sind u.a. verantwortungsvoller Baumwollanbau, Grüne Gentechnik, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit, Qualitäten und innovative Verwendungen für Baumwolle. Die Tagung ist unterteilt in verschiedene Sessionen zu den einzelnen Themen. Bei der Podiumsdiskussion stehen bei der diesjährigen Ausgabe Pflanzenschutzmittel bzw. Pestizide im Mittelpunkt. Geklärt werden sollen dabei u.a. Fragen wie „Sind Pestizide schädlich? Sind sie erforderlich?“

Begleitend zur Tagung gibt es eine Ausstellung unter dem Motto „Soft Edges“. Dort zeigen Studierende des Masterstudios Material und Technologie der Hochschule für Künste Bremen innovative Produkte, in denen die natürlichen Eigenschaften von Baumwolle in Kombination mit technischen Fasern zum Einsatz kommen.

Die Veranstalter der Baumwolltagung, die Bremer Baumwollbörse und das Faserinstitut Bremen, rechnen mit Teilnehmern aus über 40 Ländern. Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.baumwollboerse.de.

11.03.2016Redakteur: Ulrike Wollenschlaeger
 Drucken