TW logo

C&A baut Führung um

Europa-Board wird deutlich verkleinert


Weniger ist mehr, glaubt man offenbar bei C&A: Der Filialist verkleinert sein europäisches Führungsgremium deutlich, um „fokussierter als jemals zuvor zu sein“, wie Europa-CEO Philippe Brenninkmeijer erklärte. Chief Merchandise Officer Teri Naccarato und HR-Chef Alastair Robertson verlassen das Unternehmen. Werner Schweiger (bisher Chief Operating Officer), Chris Start (bisher Chief Marketing Officer) und Jeff Macho (bisher Chief Sourcing Officer) bekommen neue Aufgaben innerhalb des Familienkonzerns.
 
Das European Executive Board besteht ab sofort nur noch aus Martijn van der Zee als Chief Merchant Officer, Tjeerd van der Zee als Chief Operating Officer sowie Deutschland-Chef, Donald Brenninkmeijer als Chief Branding and Omnichannel Officer und Willem Eelman als Chief Financial Officer.
 
Philippe Brenninkmeijer bleibt Europa-Chef. Ein neuer HR-Chef wird noch gesucht. Mit der neuen, vereinfachten Führungsstruktur will C&A mit seinen 1500 Stores in 20 europäischen Ländern schneller werden und stärker wachsen, heißt es.

02.03.2016Redakteur: Hagen Seidel
 Drucken