logo

Claudia Schiffer wird Creative Director


Claudia Schiffer (Foto:  TSE Cashmere/Schiffer)
Claudia Schiffer (Foto: TSE Cashmere/Schiffer)
Die Zusammenarbeit zwischen Topmodel Claudia Schiffer und dem New Yorker Kaschmir-Label TSE Cashmere geht in die Verlängerung und erreicht eine neue Stufe: Bereits im September 2015 kam die Oberbekleidungslinie als Kapselkollektion unter dem Namen „Claudia Schiffer for TSE Cashmere” auf den Markt, nun wird sie zur Herbstsaison als eigenständige Linie etabliert. Schiffer selbst übernimmt die Leitung als Creative Director und verantwortet Design und Ausrichtung der DOB-Kollektion. 

„Claudia Schiffer made by TSE” umfasst 40 Artikel und wird bei den  Düsseldorfer Ordertagen (CPD) vorgestellt. Die Schifferkollektion gibt es ab Juli online unter TSEcashmere.com und bei ausgewählten Händlern weltweit. Die VK-Preise reichen von 124 bis 300 Pfund, umgerechnet 164 bis 396 Euro.

27.01.2016Redakteur: Anna Friedrich

VF rollt Chem IQ-Test weiter aus

Filippa K kooperiert mit Monobi

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

North Sails eröffnet Store in Deutschland

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store Design bei Orsay

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

 Drucken