logo

Cro macht Mode für H&M


Der Bekleidungsfilialist H&M hat eine Linie mit dem Sänger Cro entwickelt. Die limitierte Kollektion des Künstlers mit der Pandabären-Maske ist ab 4. April in 200 Stores in Deutschland, Österreich und den Niederlanden sowie in den Online-Shops der drei Länder erhältlich.
 
Die Design by Cro-Kollektion besteht aus zehn Teilen für Männer und zehn Teilen für Frauen und ist Teil der Divided-Linie von H&M. Das Angebot reicht von T-Shirts, Tanktops und Sweatshirts bis hin zu Leggins, Caps und Stoffbeuteln. T-Shirts kosten 14,95 Euro, Sweatshirts liegen bei 24,95 Euro. „Design und vor allem Mode interessieren mich sehr. Ich habe versucht das umzusetzen, was ich selber mag und trage“, sagt Cro.



05.03.2013Redakteur: Anke Prokasky

Gucci führt südafrikanische Stores selbst

Mango: Größter Store Europas in Mailand eröffnet

Marques Almeida gewinnt LVMH-Modepreis

Sympatex ohne Jürgen Steffensen

Weniger Aussteller auf der Intertextile Pavilion

Rocket Internet plant GFG-Börsengang

Zalando präsentiert „Fashionpalooza”-Festival

Shopify: Erfolgreicher Börsengang

Aldo Maria Camillo verlässt Cerruti 1881

Tom Tailor einigt sich mit PME Legend

Neuer Messechef für Ideabiella

Amazon versteuert Gewinne in Deutschland

Die Umsätze in der 21. Woche: Minus 8%

Erster Nike Women’s-Store in Europa

Foot Locker: Zuwächse in alle Kanälen

ILM Winter Styles bleibt bei frühem Termin

Black Diamond organisiert sich neu

China senkt Importzölle auf Bekleidung

Bangladesch will Jeans-Exporte verdoppeln

Schultheiss Quartier zu 75% vermietet

Supreme Kids München ist ausgebucht

Gretchen: Erster Store und Expansion in China

Mytheresa: Markus Holzherr ist CFO

Kaufhof: Hudson's Bay-Offerte erwartet

 Drucken