TW logo

D&G wendet sich islamischer Mode zu


Aus Dolce & Gabbanas Abaya-Kollektion (Foto: Style.com)
Aus Dolce & Gabbanas Abaya-Kollektion (Foto: Style.com)
Dolce & Gabbana hat erstmals eine Kollektion mit islamisch konformer Mode eingeführt. Die Kleidungsstücke, die sich an der traditionellen orientalischen Bekleidung orientieren, wurden im Onlineshop Style.com/arabia präsentiert. Sie sind meisten dezent in schwarz gehalten, lassen aber auch durch farbige Prints den typischen Stil von Dolce & Gabbana erkennen.

Die sogenannte Abaya-Kollektion, nach der traditionellen muslimischen Bekleidung genannt, soll zunächst lediglich online angeboten werden und ist limitiert. Der muslimische Markt wird für Modefirmen zunehmend attraktiver. So zeigte etwa der schwedische Filialist H&M unlängst ein Modell mit der traditionellen Kopfbedeckung Hijab. Labels wie Mango oder Tommy Hilfiger haben in der Vergangenheit spezielle Kollektionen anlässlich des Ramadan-Festes angeboten.

06.01.2016Redakteur: Marcelo Crescenti
 Drucken