TW logo

EHI-Report: Deutlich mehr Einkaufszentren


Auch das Aquis Plaza in Aachen wurde 2015 eröffnet
Auch das Aquis Plaza in Aachen wurde 2015 eröffnet
Der deutsche Shopping-Center-Markt entwickelt sich weiter dynamisch. Mit zwölf neu eröffneten Centern zeigte sich im vergangenen Jahr ein deutlich erhöhtes Expansionstempo, teilt das Kölner EHI Retail Institute mit. Die Zahl der Neueröffnungen habe damit über den Vorjahren 2014 (9) und 2013 (7) gelegen. Insgesamt gebe es nun 475 großflächige Einkaufszentren in Deutschland, so ein Ergebnis des EHI-Shopping-Center-Report 2016. Die Gesamtfläche der Malls stieg um 2,3% (340.000m²) auf rund 15,2 Millionen Quadratmeter.

Was die Mieter in den neu eröffneten Center betrifft, so sind die Bestseller-Marken Vero Moda/Jack&Jones mit neun Filialen am stärksten vertreten, gefolgt von Bijou Brigitte, dm, Mc Paper und Tom Tailor mit jeweils acht neuen Stores. Weitere 23 Labels sind im Ranking mit insgesamt fünf oder mehr Filialen vertreten. Im Vergleich dazu waren es 2014 bei neun neu eröffneten Centern 17 und 2013 bei sieben Neueröffnungen lediglich vier Shop-Labels mit dieser Filialanzahl.
 
Eine ausführliche Version des EHI-Shopping-Center-Reports 2016 soll Anfang Mai erscheinen, im Vorfeld des Deutschen Shopping-Center Forum 2016 am 10. und 11.05.2016 in Bonn.

07.01.2016Redakteur: Jörg Nowicki
 Drucken