logo

Ethletic bekommt Fairtrade Award


Die Fair Deal Trading GmbH hat mit ihrem Sneaker-Label Ethletic den Fairtrade Award in der Kategorie „Hersteller“ gewonnen. Ethletics sind die ersten Schuhe mit Fairtrade-Baumwollsiegel. „Der persönliche Kontakt zu den Produktionsbetrieben wird bei Ethletic groß geschrieben“, so das Urteil der Jury. „Bei Reisen nach Indien, Sri Lanka und Pakistan überzeugt sich das Ethletic-Team regelmäßig über die Lage vor Ort und sorgt für eine transparente Lieferkette.“

Der Fairtrade Award wird von einer Fachjury vergeben. Damit werden Unternehmen und Initiativen geehrt, die sich besonderes für den fairen Handel engagieren. In der Kategorie „Handel“ hat der Discounter Lidl den ersten Preis gewonnen. Den Publikumspreis bekam die Confiserie Riegelein.

04.03.2016Redakteur: Marcelo Crescenti

Trucker Jacket: Levi’s kooperiert mit Google

Luxusindustrie: Gewöhnen an die Wachstumsdelle

Wolford will profitabler werden

Tavex Europe wird ganz spanisch

Rekordumsätze für Paketdienste

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

CEO Danielle Sherman verlässt Edun

Gesamtmasche wählt Präsidium

Takko: Peter Migsch verlässt Geschäftsführung

Esprit: Personalkosten sollen um 10% sinken

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Beate Uhse steckt in der Krise

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store-Design bei Orsay

 Drucken