logo

Etsy bei Galeries Lafayette


Nach Pop-up-Stores jetzt ins Warenhaus: Etsy, die US-Internet-Plattform für handgefertigte Kreationen, hat mit Galeries Lafayette Hausmann – dem Pariser Haupthaus der französischen Warenhauskette – und der Galeries Lafayette-Tochter BHV Marais Partnerschaften abgeschlossen.

Start ist im BHV Marais in Paris, wo Etsy vom 13. April bis 7. Mai eine Auswahl von französischen Kreativen im Erdgeschoss des Warenhauses präsentieren wird. Vom 6. Juni bis Ende Dezember bekommt Etsy Platz in der sechsten Etage von Galeries Lafayette.

Der Auftritt in beiden Warenhaus-Flaggschiffen in Paris folgt mehreren Pop-up-Stores, die Etsy 2015 in Frankreich organisiert hatte. Die Strategie ähnelt der in den USA, wo die Online-Plattform ihre Bekanntheit durch Partnerschaften mit Macy’s und Whole Foods Market erhöht hat.

Laut Etsy haben die Pop-up-Stores in Paris und in anderen französischen Städten im letzten Jahr Produkte von 200 Kreativen gezeigt und über 35.000 Besucher angezogen.
19.02.2016Redakteur: Bea Gottschlich

VF rollt Chem IQ-Test weiter aus

Filippa K kooperiert mit Monobi

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

North Sails eröffnet Store in Deutschland

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store Design bei Orsay

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

 Drucken