logo

Filippa K ohne CEO Jon Abrahamsson


Jon Abrahamsson
Jon Abrahamsson
Jon Abrahamsson verlässt nach knapp vier Jahren das schwedische DOB- und HAKA-Unternehmen Filippa K. Die Position des CEO, die er innehatte, wird interimsweise von Magdalena Rodell Andersson übernommen. Sie ist bisher als CFO für die Finanzen im Unternehmen zuständig gewesen.

„Während seiner vier Jahre als CEO hat Filippa K eine positive Entwicklung mit gutem Wachstum und verbessertem Profit genommen,“ heißt es aus dem Headquarter in Stockholm. Die Suche nach einem neuen CEO sei in vollem Gange.

Jon Abrahamsson war von Ikea zum progressiven Contemporary-Label gekommen. Er wird künftig für das schwedische Unternehmen Plantagen  und damit in der Gartencenterbranche tätig sein.

08.03.2013Redakteur: Silke Emig

Francesca Versace plant Lifestyle-Kollektion

Lenzing eröffnet größtes Tencel-Werk

Familienfremder Manager führt Etro

Esprit: Schwarze Zahlen bei sinkendem Umsatz

Moss Bros: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

E-Commerce: Online-Handel erreicht Rekordmarke

Hunkemöller will Filialzahl verdoppeln

 Drucken