TW logo

Foot Locker wächst in allen Regionen


Der US-Sportartikel-Filialist Foot Locker Inc hat die Umsätze im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2014/15 (31.1.) um 2,9% auf 3,6 Mrd. Dollar (3,2 Mrd. Euro) gesteigert. Flächen- und währungsbereinigt habe das Plus von Februar bis Juli im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 8,9% gelegen, erklärt das New Yorker Unternehmen. Der Nettogewinn kletterte aufgrund steigender Margen und reduzierter Kosten um 19,2% auf 303 Mill. Dollar.

Besonders stark war das zweite Quartal mit einem flächen- und währungsbereinigten Umsatzplus von 9,9% auf knapp 1,7 Mrd. Dollar und einem Anstieg des Nettogewinns um 29% auf 119 Mill. Dollar. Laut President und CEO Richard Johnson hatten im Quartal alle Geschäftsbereiche in allen Regionen gut zugelegt.

Zu den Filialkonzepten der Gruppe gehören neben Foot Locker auch Lady Foot Locker, Six:02, Kids Foot Locker, Flotation, Champs Sports, Runners Point und Sidestep.

Im zweiten Quartal hat das Unternehmen weltweit 21 Läden neu eröffnet, 65 Filialen umgebaut oder verlegt und 21 Stores geschlossen. Damit führte Foot Locker am 1. August in Nordamerika, Europa, Australien und Neuseeland insgesamt 3419 Filialen. Hinzu kommen 48 Foot Locker-Franchise-Stores in Nahost und Südkorea, sowie 27 Franchise-Stores für Runners Point und Sidestep in Deutschland und der Schweiz.
21.08.2015Redakteur: Ulrike Howe
 Drucken