TW logo

Forum Hanau wird verkauft


Foto:HBB
Foto:HBB
Das Einkaufs- und Kulturzentrum Forum Hanau wechselt den Besitzer. Der Investor Hamburg Trust wird das Hanauer Center voraussichtlich am 1. Januar 2017 von Investor und Betreiber Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) übernehmen. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, hat sich Hamburg Trust das Forum Hanau über eine Kaufoption gesichert. Vereinbart wurde allerdings, dass die HBB auch für die nächsten 15 Jahre das Centermanagement übernehmen wird.

Rund 200 Mill. Euro hatte HBB in das Einkaufszentrum mit einer Gesamtmietfläche von 36.400m² und 24.700m² für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister investiert. Der Vermietungsstand liegt derzeit nach eigenen Angaben bei 95%. Wie HBB und Hamburg Trust erklären, sind die Mieter mit den Umsätzen und Besucherzahlen der ersten Monate in dem Center „sehr zufrieden“. Das Forum Hanau wurde erst im September vergangenen Jahres eröffnet. Läden betreiben dort unter anderem Esprit, H&M, Orsay, K&L Ruppert, New Yorker, Hunkemöller, Reno, Skechers, CCC, Tamaris sowie Rewe.

HBB-Geschäftsführer Harald Ortner betont, dass geschlossene Mietverträge und vereinbarte Mietpreise weiterhin bestehen bleiben und von dem Verkauf nicht betroffen sind. Mit potenziellen neuen Mietern ist das Centermanagement nach Angaben von Ortner derzeit im Gespräch. Für sie seien Läden vorgesehen, aus denen „einige wenige Mieter“ ausgezogen seien. Gründe dafür gibt er nicht an. Nur soviel: „Bei einem neuen Center ist es vollkommen normal, dass es in den ersten Monaten Mieterwechsel gibt“. Den Verkauf des Centers begründet er mit einer aktuell „positiven Marktsituation“. „Einkaufszentren an vielversprechenden, attraktiven Standorten sind bei Investoren sehr gefragt“, so Ortner. Das Einzugsgebiet des Forums Hanau liegt nach Angaben von HBB bei rund 400.000 Menschen.

04.03.2016Redakteur: Anke Prokasky

Shanghai: Yarn Expo und Cinte Techtextil wachsen

Ara mit neuem Markenauftritt

 Drucken