TW logo

Frankfurt: Konkurrenz für die Goethestraße


Die Frankfurter Luxus-Shoppingmeile in der Goethestraße soll zum Sommer Konkurrenz bekommen. Denn dann eröffnet das ma’ro Opernquartier in der parallel gelegenen Neuen Rothofstraße. Das von der Fondsgesellschaft Peakside Capital und Groß & Partner im Joint Venture entwickelte Areal besteht aus zwei gegenüberliegenden, sechsgeschossigen Geschäftshäusern, die als architektonisches Portal den neuen Eingang zur Neuen Rothofstraße bilden.
 
Die zur Verfügung stehende Fläche beträgt insgesamt 12.400m² und soll für Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen genutzt werden. Daran angrenzend entstehen im Junghof von Tishman Speyer weitere Schaufensterfronten mit Shopflächen auf zwei Ebenen und nur wenige Meter von der Groethestraße entfernt. In der Junghof-Passage ist bereits Frankfurts neue „Saville Row“ – ein Pendant zu Londons Schneidermeile – ansässig geworden. Hier bieten Cove & Co., Church’s sowie Son’s of Savile Row maßgeschneiderte Bekleidung und Schuhe an.

Als erste offizielle Mieter für das ma’ro gaben die Entwickler den Lederwaren-Spezialisten Picard sowie den Münchner Szene-Gastronomen H’ugo’s und die Unternehmensberatung Bain & Company bekannt. In Kürze sollen weitere Namen folgen.

19.02.2016Redakteur: Sebastian Wolf

Hessnatur: Neuer Start im Wholesale

Stylebop verliert Modechefin

Stilikone Marta Marzotto ist tot

Columbia Sportswear: 6% Plus im Halbjahr

Corneliani: Neuer Chef kommt von Pal Zileri

Amazon meldet Rekordgewinn

Tamaris: Start mit Accessoires im Multilabel-Handel

Giuseppe Zanotti: Capsule-Collection mit JLo

Brenner Outlet: Erweiterung ab Herbst

Berliner Fashion Week 2017: Termine stehen

Dior Couture: Weniger Wachstum, rückläufiger Gewinn

GDS muss optimiert werden

Geox: Reklame drückt Gewinn

Wohlhabende Amerikaner lieben Coupons

Frau Verona erwartet stabilen Umsatz

Rohde bietet neue Fashion-Linie an

Windeln.de streicht 100 Stellen

Armani: Stiftung gegründet

Brigitte von Boch: Nur noch vier Läden

Burberry klagt gegen US-Rapper

Weill hat sich neu aufgestellt

ECE eröffnet neue Mall in Verona

Herford: Ex-Kaufhof-Areal wieder verkauft

Gabor steigert den Umsatz leicht

Aeffe: Rückenwind von Moschino

Kering profitiert von Gucci und Puma

 Drucken