logo

Furla steigert Umsatz um 30%


Der italienische Taschenspezialist Furla hat den Umsatz 2015 um 30% auf 339 Mill. Euro gesteigert. Flächenbereinigt betrug das Plus 23%. Das Unternehmen ist in allen Märkten gewachsen. Das größte Plus (53%) wurde in der Region Asien-Pazifik erzielt. In den vergangenen fünf Jahren ist der Umsatz von Furla damit insgesamt um 126% gewachsen.

Furla verfügt aktuell über 415 Stores, darunter sind auch Franchiseläden und Shop in Shop-Flächen. Fr 2016 sind Neueröffnungen in Moskau, London, Paris, Melbourne, Saigon und Macau vorgesehen. Im Heimatmarkt Italien werden nunmehr lediglich 20% des Umsatzes erzielt.

16.02.2016Redakteur: Marcelo Crescenti

Die Umsätze in der 21. Woche: Plus 4%

Massimo Dutti eröffnet größten Store in Europa

Fashion-Shopper bevorzugen Vertikale

Beate Katzalis gründet Beratungsagentur

Simone Pérèle startet mit Retail in Paris

Kangaroos: Nina Denise Scheidt ist Head of Design

Kienast schließt Übernahme von Shoe4You ab

Supreme Body & Beach ist ausgebucht

Baumwolle: Produktion steigt

ANWR will Mücke behalten

Deckers: Dave Powers wird CEO

North Sails eröffnet Store in Deutschland

Armedangels: Wolter leitet Marketing

Galeries Lafayette: Neuer Strategie-Chef

Mobile Shopping nimmt weiter zu

Ex-Gucci-Chef heuert bei D&G an

Loeb: Fenster mit Guckloch

BSCI und Sedex kooperieren

LVMH: Berluti hat Ziel nicht erreicht

Escada: Neuer Store in Düsseldorf

Mango: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Canada Goose eröffnet ersten Store

 Drucken