logo

Galeria Kaufhof startet russische Website


Galeria Kaufhof hat eine Internetpräsenz in russischer Sprache gestartet. Auf galeria-kaufhof.ru können sich Shopping-Touristen aus Russland über das Unternehmen, seine Marken und Filialen sowie über spezielle Services informieren. „Hier können sich unsere Kunden aus Russland schon vor und während der Reise durch Deutschland ganz gezielt über Galeria Kaufhof informieren – auch über ihr Smartphone“, sagt Jens Bahlmann, Leiter Verkaufsmanagement. Mit dem Tax-Free-Service bestehe beispielsweise die Möglichkeit, die Mehrwertsteuer nach dem Einkauf einfach und unkompliziert erstattet zu bekommen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 (30.9.) stieg der Tax-Free-Umsatz außereuropäischer Kunden bei Galeria Kaufhof um 13% gegenüber dem Vorjahr. Dabei belegten kaufkräftige Kunden aus der russischen Föderation nach Chinesen und Arabern die ersten drei Plätze. Bevorzugte Filialen sind die beiden Münchner Häuser am Marienplatz und am Stachus, Berlin Alexanderplatz, Düsseldorf Königsallee und Frankfurt Hauptwache. Beliebteste Sortimente sind Lederwaren, Uhren, Schmuck, DOB, Spielwaren und Lebensmittel. Als Marken dominieren Samsonite, Tissot, Pandora, Un Deux Trois und Lego die Bons.

Die Entscheidung, die russische Website einzuführen, sei auch aufgrund der positiven Resonanz auf das im August 2014 gestartete chinesische Pendant galeria.cn gefallen. „Sie ist ein weiterer wichtiger Informations- und Service-Baustein, um für unsere Kunden aus Russland eine wiedererkennbare Markenführung zu gewährleisten und um auch langfristig die erste Einkaufsadresse in den Innenstädten zu bleiben“, sagt Bahlmann.

25.02.2016Redakteur: Elke Sieper

René Lezard: Umsatz sinkt um 5%

AFWA kritisiert Wal-Mart

Zalando: Wechsel im Aufsichtsrat

Gerry Weber: Neue Linie heißt Talk about

Forbes-Liste: Dior, Nike und Inditex liegen vorn

Sergio Rossi ohne Designchef Angelo Ruggeri

La Rinascente ausgezeichnet

Doch kein neuer 14 oz. Store in Berlin

BHV Marais: Bereich für Sport-Fashion

Museum Yves Saint Laurent in Marrakesch

Jeder Dritte würde teilen, statt zu kaufen

Paris: Touristenzahlen sinken

Centrestage: Neue Messe in Hongkong

Loro Piana: Wechsel an der Spitze

OpCapita übernimmt AppelrathCüpper

Tod’s: Präsident Della Valle über Kreativchefs

 Drucken