logo

Galeries Lafayette: Neue Kreativchefin

Laetitia Ivanez kümmert sich künftig um die DOB-Eigenmarken


Galeries Lafayette will die Umsätze mit Private Labels erhöhen. Zu diesem Zweck hat das Pariser Warenhaus-Unternehmen Laetitia Ivanez zur Kreativchefin seiner DOB-Eigenmarken ernannt.

Die französische Designerin, Gründerin der 1991 lancierten, für progressive Womenswear bekannten Marke Les Prairies de Paris, ist bereits seit 18 Monaten als Beraterin für die Repositionierung und das Merchandising der DOB-Eigenmarken von Galeries Lafayette tätig, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Nun wird der Kreativen auch der Entwurf der Marken Galeries Lafayette und Jodhpur – Sportswear-orientierte Styles – anvertraut. Ivanez solle die Repositionierung weiter vorantreiben und die Identität der beiden Eigenmarken stärken, so Galeries Lafayette.
„Unsere Warenhaussparte setzt zurzeit 6% ihrer Erlöse mit Eigenmarken um, Ziel ist es, diesen Anteil bis 2020 auf 10% zu erweitern“, erklärte eine Sprecherin der Pariser Warenhausgruppe.

26.01.2016Redakteur: Bea Gottschlich

Die Umsätze in der 21. Woche: Plus 4%

Massimo Dutti eröffnet größten Store in Europa

Fashion-Shopper bevorzugen Vertikale

Beate Katzalis gründet Beratungsagentur

Simone Pérèle startet mit Retail in Paris

Kangaroos: Nina Denise Scheidt ist Head of Design

Kienast schließt Übernahme von Shoe4You ab

Supreme Body & Beach ist ausgebucht

Baumwolle: Produktion steigt

ANWR will Mücke behalten

Deckers: Dave Powers wird CEO

North Sails eröffnet Store in Deutschland

Armedangels: Wolter leitet Marketing

Galeries Lafayette: Neuer Strategie-Chef

Mobile Shopping nimmt weiter zu

Ex-Gucci-Chef heuert bei D&G an

Loeb: Fenster mit Guckloch

BSCI und Sedex kooperieren

LVMH: Berluti hat Ziel nicht erreicht

Escada: Neuer Store in Düsseldorf

Mango: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Canada Goose eröffnet ersten Store

 Drucken