TW logo

Ispo Beijing mit fast 500 Ausstellern


Vom 24. bis 27. Februar öffnet die Ispo Beijing im China National Convention Center ihre Pforten. An der nach Angaben des Veranstalters Messe München „wichtigsten Multi-Segment-Messe für den Sport“ in Asien nehmen 490 Aussteller rund 700 Marken teil. Auf mehr als 40.000m² Ausstellungsfläche werden Neuheiten aus den Bereichen Outdoor, Action Sports, Ski, Sportstyle sowie Fabrics & Fibers präsentiert. Parallel dazu gibt es ein Rahmenprogramm bei dem unter anderem der Ispo Award verliehen wird.

Zu den neuen Ausstellern zählen unter anderem Namen wie Dynafit, Ice Peak, Kneissl, Mueller Sports, 2XU, Ride und 361 Degrees. Rund 50% der vertretenen Marken kommen aus Europa, den USA und dem asiatisch-pazifischen Raum, die andere Hälfte stammt aus China.

Verglichen mit dem Vorjahr wird den Ausstellern aus dem Ski-Sport eine doppelt so große Fläche zur Verfügung gestellt. Dies spiegele das wachsende Interesse der Chinesen am Wintersport wider, so der Veranstalter.

Neben den Produktneuheiten der Aussteller erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmen- und Konferenzprogramm, mit aktuellen Informationen und Trends aus der Sportartikelindustrie. Unter anderem wird der Ispo Award Asian Products verliehen, der vielversprechende, asiatische Unternehmen aus prämiert.

Im Sommer findet vom 6. bis 8. Juli im Shanghai New International Expo Center (SNIEC) zum zweiten Mal die Ispo Shanghai statt, die neben den Segmenten Outdoor und Action den Schwerpunkt auf Fitness, Wassersport, Performance und Sportstyle legt.
18.02.2016Redakteur: Andrea Hackenberg

Amazon: Am 12. Juli ist Prime Day

Hanesbrands schließt Champion-Übernahme ab

S.T. Dupont: Umsatz und Schulden steigen

Belstaff: Ninous wird Kreativ-Chefin

Waschbär weitet Schuh-Angebot aus

Frankreich: Neuer DOB-Verbands-Präsident

D&G: Beauty-Kooperation mit Shiseido

ByMi: Christoph Beck wird Geschäftsführer

Handel: Mehr Festanstellungen, weniger Minijobs

Pitti Filati: Kreativität im Fokus

Vivarte: Auch Kookaï soll verkauft werden

P&C: Edda Gimnes gewinnt Designer-Award

Chanel: Erste Kampagne mit Willow Smith

Schüssler + Zachmann: Marco Risse wird Head of Sales

Nike: Mark Parker wird Verwaltungsratschef

Uelzen: Marktcenter eröffnet

Nudie Jeans: Repair Store in München

Italien: Schlussverkauf in Zeiten des Brexit

Viktor & Rolf: Ja zu Brautmode

Designer Label Ono Koon hört auf

Sneaker-Hype: Tamaris startet T-Collection

Billabong verkauft Sector 9

Italia Independent erwägt Kapitalerhöhung

Steilmann: Dressmaster verkauft

 Drucken