logo

Kingpins mit eigener Branding-Plattform


Kingpins, die Amsterdamer Messe für Jeansstoffe, erweitert ihr Angebot. Zur kommenden Veranstaltung am 13. Und 14. April wird es erstmals die Why by Kingpins Show geben, die sich auf Branding spezialisiert. Die neue Plattform im Transformatorhuis in Amsterdams Westerpark ist an die Kingpins angegliedert und ebenfalls Teil der Amsterdam Denim Days (11. bis 17. April), an denen sich Marken und Amsterdamer Einzelhändler beteiligen und die für das breite Publikum gedacht sind.
 
Das Angebot der Why by Kingpins Show bestimmen die Themen Innovation und Nachhaltigkeit, neue Technologien und Produkte. „Es gibt keine Messe, die Branding-, Zubehör-, Label- und Etiketten-Spezialisten eine große Plattform bietet. Why gründet auf der Idee, dass Branding ein Schlüsselelement zum Erfolg eines Labels ist. Innovation und Kreativität auf diesem Sektor sind enorm“, erklärt Kingpins-Gründer Andrew Olah. 

Die seit 2014 auch in Amsterdam veranstaltete Kingpins Show ist eine Plattform für ausgewählte Denim-Spezialisten aus den USA, Japan, China, Indien, Italien, der Türkei, Ägypten, Pakistan, Thailand, Spanien und Mexiko, die nur auf Einladung besucht werden kann. Weitere Veranstaltungen der zweimal jährlich stattfindenden Messe gibt es in New York und Hongkong.

18.02.2016Redakteur: Elke Sieper

Trucker Jacket: Levi’s kooperiert mit Google

Luxusindustrie: Gewöhnen an die Wachstumsdelle

Wolford will profitabler werden

Tavex Europe wird ganz spanisch

Rekordumsätze für Paketdienste

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

CEO Danielle Sherman verlässt Edun

Gesamtmasche wählt Präsidium

Takko: Peter Migsch verlässt Geschäftsführung

Esprit: Personalkosten sollen um 10% sinken

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Beate Uhse steckt in der Krise

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store-Design bei Orsay

 Drucken