logo

Kopenhagen: Deutliches Besucherplus


Die Neuausrichtung und Konzentration auf zwei Messeschauplätze in Kopenhagen schlägt sich deutlich in der Frequenz nieder. Die größere und kommerziellere Copenhagen International Fashion Fair (CIFF) meldet ein Plus von 10%, die Revolver, Heimat für progressive skandinavische Labels wie Baum und Pferdgarten, Bruuns Bazaar und Wood Wood, einen Besucherzuwachs von 20%. An allen drei Tagen (3. bis 5. Februar) herrschte großer Andrang in den Messehallen.  

CIFF-Chef Kristian W. Anderesen zeigt sich sehr zufrieden ob des deutlichen Anstiegs internationaler Besucher: „Wir haben 30% mehr Einkäufer aus Deutschland, Norwegen und Großbritannien verzeichnen können." Einkäufer wie Dylan Ross von Zalando schätzen vor allem die Zusammenstellung der Labels: „Eine der am besten kuratierten Messen der Saison."  

Revolver-Initiator Christian Maibom treibt derweil die Bekanntheit der Messe voran. Im Juni soll es erstmals eine Scandinavian Area auf der DOB-Messe White in Mailand geben.

Neben den Messen standen während der Copenhagen Fashion Week rund 25 Defilees auf dem Plan. Der Schauenplan, deutlich abgespeckt, aber nicht weniger richtungsweisend. Das sind die Top 15 Looks. 
   
Die nächste Copenhagen Fashion Week findet vom 10. bis 12. August 2016 statt.



10.02.2016Redakteur: Jelena Juric

René Lezard: Umsatz sinkt um 5%

AFWA kritisiert Wal-Mart

Zalando: Wechsel im Aufsichtsrat

Gerry Weber: Neue Linie heißt Talk about

Forbes-Liste: Dior, Nike und Inditex liegen vorn

Sergio Rossi ohne Designchef Angelo Ruggeri

La Rinascente ausgezeichnet

Doch kein neuer 14 oz. Store in Berlin

BHV Marais: Bereich für Sport-Fashion

Museum Yves Saint Laurent in Marrakesch

Jeder Dritte würde teilen, statt zu kaufen

Paris: Touristenzahlen sinken

Centrestage: Neue Messe in Hongkong

Loro Piana: Wechsel an der Spitze

OpCapita übernimmt AppelrathCüpper

Tod’s: Präsident Della Valle über Kreativchefs

 Drucken