logo

Kuyichi: Neuer Eigentümer


Das insolvente Öko-Denim-Label Kuyichi hat nun offenbar doch einen neuen Eigentümer gefunden: Der auf nachhaltige Mode spezialisierte Multibrand-Retailer Nukuhiva aus Amsterdam wird nach Berichten örtlicher Fachmedien Markenrechte und Lagerbestände übernehmen. Das Management war bis Redaktionsschluss nicht für eine offizielle Bestätigung zu erreichen.

Das Nukuhiva-Team habe Kuyichi bereits seit 15 Jahren im Sortiment und glaube an das Potenzial der Marke, heißt es. Man werde sich künftig auf die Denim-Linie konzentrieren und für Herbst/Winter 2016/17 eine neue Kollektion anbieten. Nukuhiva betreibt neben dem Standort Amsterdam noch einen weiteren Store in Utrecht.

Kuyichi hatte am 8. Dezember vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet und bald darauf mitgeteilt, den Geschäftsbetrieb ganz einstellen zu wollen, da sich kein Investor gefunden habe. Das 2001 gegründete Label galt als feste Größe unter den Öko-Denim-Anbietern.

21.01.2016Redakteur: Andrea Hackenberg

Canada Goose: Erster Flagship-Store

Galeries Lafayette lanciert Integrity

PVH: Zehn-Millarden-Ziel für Calvin Klein

Einzelhandel: Kleinere Städte immer beliebter

China: Baumwollreserven schrumpfen weiter

Düsseldorf: Messe Popup-Now etabliert sich

Pinko eröffnet ersten Store in Deutschland

Debenhams: Sergio Bucher wird CEO

Adidas verkauft Mitchell & Ness

Keine Curvy im Sommer

Dior: Sonnenbrillen von Rihanna

Garcia Jeans: Deutscher Webshop

Nike besetzt Führungspositionen neu

Guess rutscht in die Verlustzone

Fair Fashion: Von den Großen lernen

VF rollt Chem IQ-Test weiter aus

Momad wird noch größer

EU-Datenschutz: Neue Verordnung tritt in Kraft

Filippa K kooperiert mit Monobi

A&F leidet unter rückläufiger Frequenz

Stutterheim: Erster Store in den USA

 Drucken