TW logo

L Brands: Umsätze klettern um 6%


Der US-Bekleidungskonzern L Brands meldet für das Geschäftsjahr 2015 (Stichtag: 30.1.) ein Umsatzplus von 6% auf 12,15 Mrd. Dollar (10,85 Mrd. Euro). Flächenbereinigt habe das Wachstum bei 5% gelegen, so das Unternehmen aus Columbus/Ohio.

Laut Firmenchef Leslie Wexner war 2015 das beste Jahr in der gesamten Firmengeschichte. Besonders stark war das vierte Quartal mit einem Anstieg der Erlöse um 8% (flächenbereinigt plus 6%) auf knapp 4,4 Mrd. Dollar. L Brands führt unter den Konzepten Victoria’s Secret, Pink, Bath & Body Works, La Senza und Henri Bendel weltweit 3005 firmeneigene Stores in den USA, Kanada und Großbritannien. Hinzu kommen 700 fremdgeführte Filialen sowie E-Commerce. Der komplette Geschäftsbericht für 2015 wird am 25. Februar vorgelegt.



04.02.2016Redakteur: Ulrike Howe

Pokémon Go: Chancen für den Modehandel

Carven: Aus für HAKA-Linie

OVS: Kooperation mit Gaultier

Globetrotter: Bereit für neues Wachstum

CG: Neuer Produkt-Chef

Cavalli: Ex-Versace-Chef Ferraris wird CEO

Adidas: Rasantes Wachstum bestätigt

Moncler: Umsatzplus und neue Aktionäre

Nike: Massiver Bonus für CEO Parker

Ara mit neuem Markenauftritt

Emporio Armani: Lieber Paris als Mailand

Sport 2000 International: Rekordjahr

Breuninger hat wieder einen Marketingchef

JD Sports: Bis zu 250 Läden in Deutschland

Pal Zileri: Mayhoola übernimmt Kontrolle

X-Bionic: De Witte ist CEO

 Drucken