TW logo

Leder & Schuh AG streicht 130 Jobs


Die österreichische Leder & Schuh AG wird sich von bis zu 130 Mitarbeitern trennen. Das teilt das Unternehmen am Donnerstag mit. Man habe die Beschäftigten – 65 aus dem Headquarter in Graz, 65 aus Filialen in ganz Österreich – im Zuge des landesüblichen Verfahrens beim Arbeitsmarktservice angemeldet. Jetzt bleiben dem Konzern noch 30 Tage Zeit, um die Kündigungen auszusprechen.

„Diese Maßnahme wurde notwendig, da mit dem Abschluss des Verkaufs von Shoe4You-Deutschland und der konsequenten Ausrichtung auf die strategischen Kernbereiche Humanic und Shoe4You in Österreich weniger Kapazitäten benötigt werden. Die obere Grenze bilden 130 Mitarbeiter“, so Leder & Schuh-Vorstand Werner Weber.

Insgesamt sind bei dem Konzern europaweit derzeit 3200 Mitarbeiter beschäftigt, 1765 davon in Österreich.

Im Zuge des seit 2014 laufenden Restrukturierungsprozesses wurde jetzt auch die Immobilie verkauft, in der sich das Headquarter befindet, teilt das Unternehmen weiter mit. Käufer ist eine nicht genannte Privatgesellschaft, zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht. „Mit dem Verkaufserlös der Liegenschaft in Graz wurden Schulden getilgt. Gleichzeitig haben wir uns, aufgrund der langfristigen Rückmietung der zukünftig benötigten Flächen, für den Standort Graz als Headquarter-Standort entschieden“, so Weber.

Trotz des gerade im vergangenen Quartal aufgrund der ungünstigen Witterungsverhältnisse schwierigen Marktumfeldes sei das Geschäftsjahr 2015 zufriedenstellend verlaufen. Konkrete Zahlen sollen Ende April veröffentlicht werden.

25.02.2016Redakteur: Andrea Hackenberg

GfK: Terrorgefahr könnte Konsumstimmung trüben

Louis Vuitton: Neues Parfüm

Puma: Segment Textilien legt kräftig zu

Denim Première Vision: Wieder in Paris

Abschied: Robert Ley ist verstorben

Calida: Guter Start für Pichler

Nike: Massiver Bonus für CEO Parker

 Drucken