TW logo

Macy’s senkt Umsatzprognose


Nach sechs Jahren kontinuierlichen Wachstums meldet der US-Warenhaus-Konzern Macy’s Inc (Macy’s, Bloomingdales) für das Geschäftsjahr 2015 (Stichtag: 30.1.) einen Umsatzrückgang von 3,7% (flächenbereinigt -3%) auf knapp 27,1 Mrd. Dollar (24,6 Mrd. Euro). Der Nettogewinn brach um 30% auf knapp 1,1 Mrd. USD ein.
 
Besonders schwach war das vierte Quartal. Aufgrund des warmen Winters und rückläufiger Kundenfrequenz sanken die Erlöse des Unternehmens aus Cincinnati/Ohio um 5,2% auf knapp 8,9 Mrd. USD, wobei flächenbereinigt ein Rückgang von 4,8% verzeichnet wurde. Der Nettogewinn sank im Quartal um 31,5% auf rund 543 Mill. Dollar.
 
Für das laufende Geschäftsjahr prognostiziert der Konzern im Zusammenhang mit der geplanten Schließung von 40 Läden einen Umsatzrückgang von 2%, flächenbereinigt wird ein Rückgang von 1% erwartet.

24.02.2016Redakteur: Ulrike Howe
 Drucken