logo

Meppen: Startschuss für MEP


Die Einkaufspassage MEP in Meppen im Emsland ist am Donnerstag nach fast vier Jahren Planungs- und Bauzeit eröffnet worden. Das Center, dessen Außenfassade zum Teil der Form eines Diamanten nachempfunden wurde, bietet eine Verkaufsfläche von 13.000m² und eine Gesamtfläche von 16.000m². Auf zwei Etagen finden die Besucher 45 Geschäfte. Zu den Mietern gehören unter anderem Tom Tailor, Esprit, New Yorker, C&A, Zero, Jeans Fritz, Tally Weijl, Bonita, Ernsting´s family und Media Markt.

Bauherr und Investor des 50 Mill. Euro-Projektes ist der Bauunternehmer Ralf Schulte. Das Centermanagement liegt bei der Firma Retail Management Expertise.

16.05.2013Redakteur: Anke Prokasky

HML Modemarketing: DOB auf der Überholspur

GDS: Die Schuhbranche erfindet sich neu

More & More: Expansion mit Stores und Shops

NRW: Paketdienstleister verstoßen gegen Arbeitsschutz

Hermès eröffnet Megastore in Shanghai

Jack & Jones: Größter Store in Bremen

Skechers: Europa-Distributionszentrum wird erweitert

Arula mit neuem Führungsduo

Birkenstock steigt ins Lizenzgeschäft ein

Pompea Calze auf Partnersuche

Russland-Krise bedroht das Geschäft

Asia Outdoor: Chinas Outdoor-Umsätze wachsen

Amazon: Im Visier der Steuerbehörden

Hallhuber: Wachstum durch Platzhirsche

Osnabrück: Stadtrat stimmt für Einkaufszentrum

Seidensticker: Abschied vom Home of Shirts-Konzept

Pepe Jeans steht offenbar zum Verkauf

Pretty Ballerinas eröffnet ersten deutschen Store

Footfall: Frequenz mit leichtem Plus

Tax Free-Umsatz in Deutschland rückläufig

Iconix Brand Group: Weitere Zukäufe geplant

Crocs: Deutschland bleibt verschont

 Drucken