logo

Meppen: Startschuss für MEP


Die Einkaufspassage MEP in Meppen im Emsland ist am Donnerstag nach fast vier Jahren Planungs- und Bauzeit eröffnet worden. Das Center, dessen Außenfassade zum Teil der Form eines Diamanten nachempfunden wurde, bietet eine Verkaufsfläche von 13.000m² und eine Gesamtfläche von 16.000m². Auf zwei Etagen finden die Besucher 45 Geschäfte. Zu den Mietern gehören unter anderem Tom Tailor, Esprit, New Yorker, C&A, Zero, Jeans Fritz, Tally Weijl, Bonita, Ernsting´s family und Media Markt.

Bauherr und Investor des 50 Mill. Euro-Projektes ist der Bauunternehmer Ralf Schulte. Das Centermanagement liegt bei der Firma Retail Management Expertise.

16.05.2013Redakteur: Anke Prokasky

Mustang: Rückschlag wegen Russland

Northzone steigt bei Outfittery ein

Zadig & Voltaire: Größter deutscher Store

Zannier Gruppe: Aus für Chipie

Neue Kreativ-Leitung für Carven

Katar übernimmt Porta Nuova ganz

Adler: Kressner-Integration geht voran

Topshop in Amsterdam eröffnet

Paris Fashion Week: Gallianos Comeback

Baden-Baden: Wagener baut Luxus-Hotel

Furla: 13% Umsatzzuwachs

Neutex: Rieger ist Vorsitzender der Geschäftsführung

Die Umsätze in der 9. Woche: Plus 1%

Lederwarenbranche: Durchwachsenes Jahr

American Vintage: Erster Store in Deutschland

Felina geht an Finanzinvestor

ILM: 5800 Fachbesucher in Offenbach

Mytheresa.com spricht auch arabisch

Gebr. Heinemann: Zuschlag für Istanbul

Bremen: Handel nicht beeinträchtigt

Preise im Februar stabil

Ehemaliger Obama-Sprecher wechselt zu Amazon

 Drucken