TW logo

Meppen: Startschuss für MEP


Die Einkaufspassage MEP in Meppen im Emsland ist am Donnerstag nach fast vier Jahren Planungs- und Bauzeit eröffnet worden. Das Center, dessen Außenfassade zum Teil der Form eines Diamanten nachempfunden wurde, bietet eine Verkaufsfläche von 13.000m² und eine Gesamtfläche von 16.000m². Auf zwei Etagen finden die Besucher 45 Geschäfte. Zu den Mietern gehören unter anderem Tom Tailor, Esprit, New Yorker, C&A, Zero, Jeans Fritz, Tally Weijl, Bonita, Ernsting´s family und Media Markt.

Bauherr und Investor des 50 Mill. Euro-Projektes ist der Bauunternehmer Ralf Schulte. Das Centermanagement liegt bei der Firma Retail Management Expertise.

16.05.2013Redakteur: Anke Prokasky

ANWR Group: Plus im ersten Halbjahr

Shanghai: Yarn Expo und Cinte Techtextil wachsen

Amazon: Test für weniger Verpackungen

Paketdrohnen: Amazon weitet Testflüge aus

Vivarte: Erdrückende Schuldenlast

Ricosta erhält ETI Base Code

Radiusklausel: Klage abgewiesen

Mare D’Amare schließt auf Vorjahresniveau

Boecker: Sieben Filialen werden übernommen

GDS: Spiegel des Strukturwandels

Maschenindustrie: Im Aufwind

Oberpollinger: „Die Kunden waren panisch“

Indischer Zalando-Klon wechselt Besitzer

Stylebop holt Harvey Nichols-Einkäuferin

Ludwig Beck: Umsatzplus dank Wormland

Luxottica: Prognose wird gesenkt

Charles Vögele schließt Flagship in Zürich

 Drucken