logo

Meppen: Startschuss für MEP


Die Einkaufspassage MEP in Meppen im Emsland ist am Donnerstag nach fast vier Jahren Planungs- und Bauzeit eröffnet worden. Das Center, dessen Außenfassade zum Teil der Form eines Diamanten nachempfunden wurde, bietet eine Verkaufsfläche von 13.000m² und eine Gesamtfläche von 16.000m². Auf zwei Etagen finden die Besucher 45 Geschäfte. Zu den Mietern gehören unter anderem Tom Tailor, Esprit, New Yorker, C&A, Zero, Jeans Fritz, Tally Weijl, Bonita, Ernsting´s family und Media Markt.

Bauherr und Investor des 50 Mill. Euro-Projektes ist der Bauunternehmer Ralf Schulte. Das Centermanagement liegt bei der Firma Retail Management Expertise.

16.05.2013Redakteur: Anke Prokasky

J.Crew: Starke Verluste

Cotton Council: Atherley an der Spitze

Veritas: Belgischer Filialist startet in Deutschland

H&M: Marketing-Kooperation mit O2

Princess Tam Tam und Uniqlo kooperieren

Handel: Heimat-Shopping statt Home-Shopping

NKD: Beeck geht, Hanfeld ist neuer CEO

Ichi bietet neues Shop-System an

Die größten Online-Shopping-Clubs in Deutschland

Gore investiert 13 Mill. Euro in Neuentwicklungen

Outdoor by SportXX: Acht neue Standorte in der Schweiz

Steilmann-Boecker wird zu Steilmann SE

Store des Tages: Petzhold in Münster

Hermès: Kräftiger Gewinnzuwachs

Bangladesch will Unfallversicherung aufbauen

Salvatore Ferragamo: Zweistellig im ersten Halbjahr

Globetrotter: Philip von Melle geht

 Drucken