logo

Momad Metropolis mit 14.000 Besuchern


Zur ersten spanischen Messe Momad Metropolis, die ausschließlich Bekleidung und Accessoires zeigte, kamen über 14.000 Besucher. Fast 11% davon kamen aus dem Ausland, in erster Linie aus Portugal, Italien und Frankreich. An der Premiere nahmen 445 Aussteller mit 800 DOB-, HAKA- und KOB-Kollektionen teil, die auf 15.00m² zusammen 18% mehr Ausstellungsfläche belegten als im Vorjahr. 2015 kamen zu den Messen Modacalzado + Iberpiel (Schuh/Leder) und Simm (Mode) 21.829 Besucher. Die Schuhanbieter zeigen künftig separat, erstmals vom 4. bis 6. März auf der neuen Momad Shoes.
 
Der Veranstalter Ifema wertet den neuen Kurs als einen Erfolg. „Die guten Besucherzahlen und die hohe Teilnahme bestätigen, dass das neue Konzept im Modemarkt sehr gut angenommen wurde“, erklärt die Messeleitung. Darüber hinaus habe sich der  Messeplatz Madrid durch die zeitgleichen Veranstaltungen der Intergift (Geschenke, Innenausstattung), Bisutex (Accessoires, Schmuck) und MadridJoya  (Modeschmuck, Uhren) zu Südeuropas größter Plattform für Mode und Accessoires entwickelt.
 
Die zweite Ausgabe der Momad Metropolis soll am 9. Bis 11. September, wieder zusammen mit Intergift, Bisutex und MadridJoya sowie dann auch parallel zur Schuhmesse Momad Shoes stattfinden.

03.03.2016Redakteur: Elke Sieper
 Drucken