TW logo

Monoprix kooperiert mit Leon & Harper


Die französische Handelskette Monoprix kündigt für Frühjahr/Sommer 2016 eine Kooperation mit dem angesagten Pariser Label Leon & Harper an. Am 30. März kommt die Kapsel-Kollektion aus bedruckten und neo-klassischen Styles, die als „uni, unisex, aber nicht uniform" bezeichnet wird, in die Geschäfte. Die Preise liegen zwischen 10 Euro für ein Täschchen und 69 Euro für eine Jacke im Leinen-Look.

Monoprix, das in den 40er Jahren nach amerikanischem Vorbild gegründete „popular store"-Konzept für den breiten Markt, bietet neben Lebensmitteln auch Deko, Mode und Kosmetikartikel. 2013 übernahm die Handelsgruppe Casino die 50%, die bis dahin im Besitz der Galeries Lafayette Gruppe gewesen waren.

Monoprix zählt über 630 Standorte in französischen Innenstädten und hat in den letzten Jahren neue Kompakt-Formate wie Monop’Daily und Monop’Beauty entwickelt.

Leon & Harper wurde 2010 von Philippe Corbin, einem ehemaligen Manager der Marke Et Vous gegründet. Das feminine Pariser Label hat mit modischen Looks und erschwinglichen Preisen außerhalb Frankreichs wachsenden Erfolg in Deutschland, Großbritannien, Benelux, Schweiz und Italien, aber auch in Asien.
12.01.2016Redakteur: Bea Gottschlich

Mare D’Amare schließt auf Vorjahrtesniveau

Boecker: Sieben Filialen werden übernommen

Ara mit neuem Markenauftritt

Charles Vögele schließt Flagship in Zürich

Shanghai: Yarn Expo und Cinte Techtextil wachsen

 Drucken