TW logo

Nautica: Kollektion wird urbaner


Im Anschluss an eine umfassende, globale Kundenbefragung wird das New Yorker Casualwear-Unternehmen Nautica das gleichnamige Sportswear-Label neu positionieren. Unter dem Motto „Inspired by the Sea, Designed in the City“ soll die bisher sehr nautisch-inspirierte Kollektion jetzt moderner, eleganter und urbaner ausgerichtet werden. Ziel sei es, Marke und Produktangebot eng auf die Kundenbedürfnisse und ihren Lifestyle abzustimmen.

Befragt wurden über 15.000 Personen weltweit. Zu diesem Zweck wurde die bisher vorwiegend in Primärfarben gehaltene Nautica Menswear-Kollektion zum Frühjahr/Sommer 2016 um Neutralfarben wie Beige, Schwarz und Weiß erweitert. Neu sind zudem für viele Gelegenheiten kombinierbare Styles aus innovativen Materialien wie wasserabweisende Baumwolle, „High-Twist“- Polyester und ausgefallene Details. Neue Styles wie Shift-Kleider, konfektionierte Hosen und moderne Jumpsuits machen auch die DOB-Linie deutlich vielseitiger und besser kombinierbar.

Für den neuen Look wurde neben einer entsprechenden Marketing-Kampagne mit Print-, Outdoor- und TV-Werbung auch ein neues „Nautica Cityscape“-Designkonzept für die Stores entwickelt, das bereits Ende 2015 in Barcelona und Prag eingeführt wurde. In diesem Jahr sollen auch in den USA zwei Nautica Cityscape-Stores eröffnet werden.

03.02.2016Redakteur: Ulrike Howe

Lokale Online-Märktplätze fusionieren

Pinterest bringt Kaufbuttons ins Netz

Aquazzura verklagt Steve Madden

Loro Piana kürt Design-Studenten

Brioni wirbt mit Metallica

Canudilo schnappt sich Excelsior

Adidas: Mehr Präsenz in China

Modehändler Schenk beantragt Insolvenzverfahren

Woolmark Prize: Labenda gewinnt Europa-Finale

Husum: Ankermieter fürs Shopping Center

Nike: Schwaches Quartal

Online-Marktplätze: Lieferzeiten werden kürzer

Textilbündnis: Erste Ergebnisse präsentiert

Alibaba: Marktlücke für Spezialmode

Breuninger: Sansibar kommt nach Stuttgart

IFM und ECSCP wollen kooperieren

Alexander Wang ist nun auch CEO

GfK-Konsumklima: Positive Aussichten für Juli

HDE: „Mindestlohn ein ungewisses Experiment"

Italia Independent erwägt Kapitalerhöhung

SportScheck: Rückzug aus dem Ruhrgebiet

Eterna: Wachstum über eigenen Retail

 Drucken