logo

Neiman Marcus wächst mit MyTheresa


Der US-Luxusretailer Neiman Marcus Group Inc steigerte seine Erlöse im ersten Halbjahr 2014/2015 (Stichtag: 31.1.) um 5,9% auf 2,7 Mrd. Dollar (2,5 Mrd. Euro). Flächenbereinigt habe das Plus bei 5,5% gelegen, erklärt das Unternehmen aus Dallas/Texas. Parallel dazu verbuchte die seit Oktober 2013 zu Ares Management LLC und dem Canada Pension Plan Investment Board gehörende Gruppe einen Nettogewinn von mehr als 28 Mill. USD, nach einem Verlust von über 97 Mill. USD im Vorjahreszeitraum.

Besonders stark war das zweite Quartal mit einem flächenbereinigten Umsatzwachstum von 5,6% auf 1,5 Mrd. USD und einem Nettogewinn von knapp 27,8 Mrd. USD. Im Vorjahresquartal hatte Neiman Marcus einem Nettoverlust von über 84 Mill. Dollar gemeldet. Zum Halbjahres- und Quartalsumsatz habe der im Oktober 2014 übernommene Luxusretailer MyTheresa aus München knapp 36 Mill. USD beigetragen.

10.03.2015Redakteur: Ulrike Howe

Trucker Jacket: Levi’s kooperiert mit Google

Luxusindustrie: Gewöhnen an die Wachstumsdelle

Wolford will profitabler werden

Tavex Europe wird ganz spanisch

Rekordumsätze für Paketdienste

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

CEO Danielle Sherman verlässt Edun

Gesamtmasche wählt Präsidium

Takko: Peter Migsch verlässt Geschäftsführung

Esprit: Personalkosten sollen um 10% sinken

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Beate Uhse steckt in der Krise

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store-Design bei Orsay

 Drucken