logo

Otto Group: Collins zieht erste Bilanz


Das Open Commerce-Projekt Collins (AboutYou.de, Edited.de, SisterSurprise.de) zieht 16 Tage nach dem Start eine erste Bilanz. Wie Hannes Wiese, Mitglied der Geschäftsleitung von Collins, im neuen Blog des Mutterkonzerns Otto Group (Ottogroupunterwegs.com) mitteilt, verzeichnete die Young Fashion-Plattform About You in der ersten Woche Klicks im „deutlich sechsstelligen Bereich“. Die App „You & Idol“ sei innerhalb eines Tages auf knapp 70.000 Besucher gekommen, ausgelöst durch einen Facebook-Post der Schauspielerin Anne Menden („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“). Zudem hätten über 100 Entwickler und Kreative neue Apps angemeldet. Der App-Store sei nach der Startseite AboutYou.de die am zweithäufigsten aufgerufene Website.
 
Auch Otto Group-Chef Hans-Otto Schrader ist mit den ersten Ergebnissen zufrieden: Collins habe die Erwartungen in puncto Zeit, Qualität und Budget übertroffen, so dass ein „Break-even im Jahr sechs“ realistisch sei, sagte der Manager der TextilWirtschaft. Der Handelskonzern hat für das E-Commerce-Projekt langfristig mindestens 100 Mill. Euro eingeplant. Wie viel davon schon verbraucht wurde, ist nicht bekannt. Ebenso wenig möchte sich das Unternehmen zu seinen Umsatzplänen äußern.
 
Weitere Informationen zum Online-Geschäft der Otto Group lesen Sie in der TextilWirtschaft an diesem Mittwoch ab 18 Uhr auf dem iPad oder ab Donnerstag in der Printausgabe.

28.05.2014Redakteur: Bert Rösch
 Drucken