TW logo

Otto Group verkauft Alba Moda


Die Hamburger Otto Group will sich von seinem Tochterunternehmen Alba Moda trennen. Das Unternehmen sei in Verhandlungen mit dem Kaufinteressenten, der Pforzheimer Klingel-Gruppe, sagt ein Sprecher auf TW-Anfrage. Otto wolle den Deal bis zum 1. März, zum Ende des Geschäftsjahres, unter Dach und Fach bringen. Der Verkaufspreis wird nicht genannt.

"Alba Moda schreibt seit Jahren Verluste. Das liegt auch an fehlenden Synergien mit den anderen Geschäftsbereichen", so der Sprecher weiter. Bereits vergangenen Mai hatte Otto auf der Bilanzpressekonferenz angekündigt, alle Gesellschaften zu überprüfen. Bereits 2013 kündigte die Otto Group an, Alba Moda verkaufen zu wollen.

Der Versender für hochwertige Mode mit Hauptsitz in Bad Salzuflen wurde 1981 gegründet und gehört seit 1993 zur Otto Group. Neben einem Onlineshop in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Russland betreibt Alba Moda vier Outlets.

05.02.2016Redakteur: Anna Friedrich

Adidas: Beste Kunden-Kommunikation

Abercrombie & Fitch kommt zu Zalando

John Lewis investiert in Beauty

Swarovski: Mitglied im Fashion Council Germany

Maschmeyer investiert in Trachten-Start-up

Sioux: Streit um Sponsoren-Vertrag

Lenzing: Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Ivanka Trump schlägt zurück

Camuto Group an Sole Society beteiligt

Kleinstbetriebe: Zu wenig Azubis

Spreadshirt: Aus für Tochterfirma Yink

Huber Holding: Werderits wird Finanzvorstand

Paris: Tourismus stark rückläufig

Charles Vögele: Umsatz sinkt weiter

 Drucken