logo

Pitti Uomo: Mehr Besucher


Die Menswear-Messe Pitti Uomo zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Frühjahrsausgabe: Die Zahl der Einkäufer ist im Vergleich zum Vorjahr um 4% auf fast 25.000 gestiegen. Dabei kamen 8850 Buyer aus dem Ausland (plus 2,5%) und mehr als 16.000 aus Italien (plus 5%). Insgesamt haben 36.000 Gäste die Messe in Florenz besucht. Aus Deutschland kamen 14% mehr Einkäufer, darunter waren auch zahlreiche Vertreter von Modehäusern aus dem mittleren Genre.
 
Die Pitti Uomo ist nach Ansicht vieler Beobachter deutlich im Aufwind. Das zeigte auch die Präsenz zahlreicher Labels wie Strellson, Baldessarini, Patrizia Pepe und Matchless, die zum ersten Mal in Florenz präsent waren. Andere, etwa Falke, sind dorthin zurückgekehrt. Zum ersten Mal stellten mehr als 1200 Labels ihre Produkte auf dem Messegelände Fortezza da Basso aus. Die nächste Pitti Uomo findet vom 14. bis 17. Juni 2016 statt.

18.01.2016Redakteur: Marcelo Crescenti

René Lezard: Umsatz sinkt um 5%

AFWA kritisiert Wal-Mart

Zalando: Wechsel im Aufsichtsrat

Gerry Weber: Neue Linie heißt Talk about

Forbes-Liste: Dior, Nike und Inditex liegen vorn

Sergio Rossi ohne Designchef Angelo Ruggeri

La Rinascente ausgezeichnet

Doch kein neuer 14 oz. Store in Berlin

BHV Marais: Bereich für Sport-Fashion

Museum Yves Saint Laurent in Marrakesch

Jeder Dritte würde teilen, statt zu kaufen

Paris: Touristenzahlen sinken

Centrestage: Neue Messe in Hongkong

Loro Piana: Wechsel an der Spitze

OpCapita übernimmt AppelrathCüpper

Tod’s: Präsident Della Valle über Kreativchefs

 Drucken