TW logo

Pitti Uomo: Mehr Besucher


Die Menswear-Messe Pitti Uomo zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Frühjahrsausgabe: Die Zahl der Einkäufer ist im Vergleich zum Vorjahr um 4% auf fast 25.000 gestiegen. Dabei kamen 8850 Buyer aus dem Ausland (plus 2,5%) und mehr als 16.000 aus Italien (plus 5%). Insgesamt haben 36.000 Gäste die Messe in Florenz besucht. Aus Deutschland kamen 14% mehr Einkäufer, darunter waren auch zahlreiche Vertreter von Modehäusern aus dem mittleren Genre.
 
Die Pitti Uomo ist nach Ansicht vieler Beobachter deutlich im Aufwind. Das zeigte auch die Präsenz zahlreicher Labels wie Strellson, Baldessarini, Patrizia Pepe und Matchless, die zum ersten Mal in Florenz präsent waren. Andere, etwa Falke, sind dorthin zurückgekehrt. Zum ersten Mal stellten mehr als 1200 Labels ihre Produkte auf dem Messegelände Fortezza da Basso aus. Die nächste Pitti Uomo findet vom 14. bis 17. Juni 2016 statt.

18.01.2016Redakteur: Marcelo Crescenti

Ebay: Preistreiber ausgebremst

Guess: Wachstumsschub in Europa

Camel active: Neuer Produktmanager

Umstritten: Smartphones auf der Fläche

Neue Messe für Off-Price-Mode

GfK soll angeblich verkauft werden

„Ein Mietvertrag ist wie Sex“

Billabong: Gewinne sinken wieder

Neuer Ausbildungsberuf startet 2018

Sears rauscht in die Verlustzone

Bestes deutsches Shoppingcenter gesucht

Sonia Rykiel ist gestorben

Großbritannien: Aldi und Lidl hängen Platzhirsche ab

Sneaker und Stiefeletten sind am beliebtesten

Ferragamo umwirbt Schuhdesigner Paul Andrew

La Perla: Julia Haart wird Designchefin

Zara USA wegen Preisgestaltung verklagt

 Drucken