TW logo

Porsche Design ernennt Global Sales-Chef


Mimmo Mariottini. Foto: Porsche Design
Mimmo Mariottini. Foto: Porsche Design
Wenige Wochen nachdem die Porsche Design Group Pierre Costin zum neuen Fashion Kreativdirektor ernannt hat, gibt das Premium-Label die nächste Personalie bekannt: Mimmo Mariottini ist weltweiter Vertriebschef des Unternehmens - eine neu geschaffene Position. Er übernimmt in diesem Zusammenhang auch die Führung der US-Tochtergesellschaft der Marke.

Der in Rom geborene US-Amerikaner Mariottini war zuvor als Vice President Global Sales sowie President und CEO Americas und Global Travel Retail für die Lederwaren-Marke Bally tätig. „Mit Mimmo Mariottini gewinnen wir einen im Luxury-Lifestyle erfahrenen Vertriebschef und treiben gleichzeitig die Internationalisierung unseres Management-Teams voran“, sagt Christian Kurtzke, CEO der Porsche Design Group.

Gestärkt wird der Vertrieb auch im Bereich Uhren. Wie das Unternehmen mitteilt, hat Thomas Herzog, der zuvor unter anderem für Cartier und Breitling tätig war, die Vertriebsverantwortung für „wesentliche internationale Märkte und die Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz)“ übernommen. Die Position wurde ebenfalls neu geschaffen. Außerdem sind Oliver Krebs und Henning von Boddien als Mitarbeiter des Deutschland-Vertriebs zu dem Unternehmen gestoßen.

09.03.2016Redakteur: Anke Prokasky

S.Oliver: Jahresumsatz klettert um 0,3%

Fash-Awards auf digitalen Plakatwänden

JLL: Deutschland größter Retail-Markt Europas

Manuel Ritz: Start mit Kindermode

Roy Robson: Moritz Hinz ist Wholesale-Chef

Asos-Server brechen zusammen

Breuninger: Wasserschaden in Millionenhöhe

Aston Martin: Kindermode von Simonetta

Online-Handel: Umsatzbringer selbstständige Mütter

Pure London verdoppelt Menswear-Bereich

bevh: Mehr Produktsicherheit aus China

 Drucken