TW logo

Première Vision NY vergrößert Angebot


Nach Rekord-Besuchszahlen im vergangenen Jahr, erweitert die Première Vision New York bei ihrer bevorstehenden Veranstaltung am 19. und 20. Januar das Angebot. Erstmals werden auch Leder und Konfektion präsentiert. Etwa 30 Gerbereien zeigen ihre Leder-Entwicklungen für die Saison Frühjahr/Sommer 2017.

Daneben kommt die Vorstufen-Messe zum ersten Mal mit einem Bereich Manufacturing nach New York. 26 Lohn-Konfektionäre von DOB und HAKA werden erwartet. Stark vertreten sind laut Première Vision Spezialisten für hochwertige HAKA, vor allem aus Portugal und Marokko, aber auch aus Japan.

Der Stoffbereich Fabrics ist mit über 130 Anbietern flächenmäßig weiterhin der größte. 157 Grafik-Studios bieten Print-Entwürfe, 20 Aussteller Zutaten. Insgesamt stellen 364 Firmen in der Halle Pier 94 am Hudson River aus, gegenüber knapp 300 im Januar 2015.

Vor einem Jahr hatte Première Vision New York über 4000 Besucher registriert.
13.01.2016Redakteur: Bea Gottschlich

Berlin: Volle Hallen und gute Stimmung

Nike: Tenniskleider zurückgerufen

Texworld wird wertiger

Ugg: Produktfälschungen gesichert

Lagerfeld entwirft Luxus-Wohnungen

Verhaltener Auftakt für Italiens Garnbranche

Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Wendroth übernimmt Brandts Tuche

Fairtrade stellt Partner für Textilstandard vor

C&A schließt alle Läden in der Türkei

Alipay: Doch kein Einstieg bei Wirecard

Zalando: Bread&&Butter Now startet mit über 25 Marken

McGregor Fashion Group: Insolvenzantrag gestellt

Hipstar: Positives Feedback

Du Plessis geht zu Hermes Fulfilment

IKKS: Kreativabteilung neu aufgestellt

Adidas: Markenbotschafter Messi wirft hin

Brexit: Konsequenzen für den Online-Handel

Max Mara: Zwei neue Damenlinien

Steilmann: Aus für mehrere Gesellschaften

Österreich: Modehandel verliert leicht

Under Armour: Erster Store in Deutschland

Klage: Skechers siegt gegen Converse

 Drucken