logo

S.Oliver steigt mit Klitschko in den Ring


S.Oliver stattet ab sofort den amtierenden Box-Weltmeister Wladimir Klitschko aus. Der Schwergewichts-Champion wird erstmals beim WM-Kampf gegen Alex Leapai am 26. April in Oberhausen als S.Oliver-Markenbotschafter auftreten und mit Kampfhose und -mantel der Marke in den Ring steigen. Auch sein Betreuer-Team wird mit T-Shirts und Trainingsanzüges des Labels. „Klitschko ist ein exzellenter Partner und internationaler Botschafter, um die Marke S.Oliver gerade auch in unseren Wachstumsmärkten Mittel- und Osteuropa noch bekannter zu machen“, begründet CEO Reiner Pichler die Zusammenarbeit.
 
S.Oliver hat bereits einige Sportsponsorings auf der Liste. Von 1997 bis 2000 war das Unternehmen Trikotsponsor des Bundesligisten Borussia Dortmund. Von 2010 bis 2012 fungierten die Rottendorfer als offizieller Hauptsponsor des polnischen Fußballvereins KKS Lech Poznan. Ebenfalls 2010 übernahm das Unternehmen das offizielle Namenssponsoring des Würzburger Basketball Teams, seit 2011 ist S.Oliver offizieller Fashion-Partner der FC Bayern München AG.

08.04.2014Redakteur: Anja Probe

Alibaba-Börsengang: Schwungvoller Start

Skagen dehnt globale Markenpräsenz aus

Prada: Gewinn bricht ein

Texworld und ApparelSourcing: Mehr Zulauf

Arqueonautas: Erster Monolabel-Store im Ausland

Douglas: Weiterer Posten für Henning Kreke

EuroCis vergrößert sich

Fashion Camp Hannover hilft Gründerinnen

Mobile Payment: US-Retailer mit eigener Bezahl-App

Karstadt-Tarifverhandlungen gestalten sich schwierig

Versace: Eröffnung in Mailänder Luxus-Galleria

Louis Vuitton: Neue Deutschlandchefin

Asics startet deutschen Online-Shop

Vivarte ernennt Chef für die Modesparte

Messe: Curvy is sexy vergrößert sich

mfi: Gerd Wilhelmus ist neuer Geschäftsführer

Wolford: Neue Aufsichtsratschefin

Brax verklagt spanischen Fußballverein

VF: Neuer Chef für Jeans-Innovationen

Ikea: Milliardeninvestitionen in Shopping-Center

 Drucken