logo

S.Oliver steigt mit Klitschko in den Ring


S.Oliver stattet ab sofort den amtierenden Box-Weltmeister Wladimir Klitschko aus. Der Schwergewichts-Champion wird erstmals beim WM-Kampf gegen Alex Leapai am 26. April in Oberhausen als S.Oliver-Markenbotschafter auftreten und mit Kampfhose und -mantel der Marke in den Ring steigen. Auch sein Betreuer-Team wird mit T-Shirts und Trainingsanzüges des Labels. „Klitschko ist ein exzellenter Partner und internationaler Botschafter, um die Marke S.Oliver gerade auch in unseren Wachstumsmärkten Mittel- und Osteuropa noch bekannter zu machen“, begründet CEO Reiner Pichler die Zusammenarbeit.
 
S.Oliver hat bereits einige Sportsponsorings auf der Liste. Von 1997 bis 2000 war das Unternehmen Trikotsponsor des Bundesligisten Borussia Dortmund. Von 2010 bis 2012 fungierten die Rottendorfer als offizieller Hauptsponsor des polnischen Fußballvereins KKS Lech Poznan. Ebenfalls 2010 übernahm das Unternehmen das offizielle Namenssponsoring des Würzburger Basketball Teams, seit 2011 ist S.Oliver offizieller Fashion-Partner der FC Bayern München AG.

08.04.2014Redakteur: Anja Probe

Die Umsätze in der 17. Woche: Plus 12%

A&F bald ohne Models am Eingang

Edun: Julien Labat wird CEO

Puma kommt mit Sesamstraßen-Kollektion

McDonald's und Colette lancieren Kapsel-Kollektion

Annelie Schubert gewinnt Hyères-Modewettbewerb

Store des Tages: Böckmann in Rheine

S.T. Dupont: Trendwende im vierten Quartal

Review: Welcome to the Jungle

Eterna: Erste Stores mit neuem Konzept

Hanesbrands: Plus durch Übernahmen

Marc O’Polo startet Azubi-Battle im Retail

Remei: Hälker folgt auf Hohmann an der Spitze

Kreativchef Daniel Kearns verlässt Façonnable

London Fashion Week zieht nach Soho

Gherardini führt Männertaschen ein

CPM: Neue Aussteller, neuer Service

Jeans: Otto hat die meisten Bewertungen

Buchtipp: Kompass für gezielte Marktforschung

Karstadt: Tarifverhandlungen unterbrochen

 Drucken