logo

S.Oliver steigt mit Klitschko in den Ring


S.Oliver stattet ab sofort den amtierenden Box-Weltmeister Wladimir Klitschko aus. Der Schwergewichts-Champion wird erstmals beim WM-Kampf gegen Alex Leapai am 26. April in Oberhausen als S.Oliver-Markenbotschafter auftreten und mit Kampfhose und -mantel der Marke in den Ring steigen. Auch sein Betreuer-Team wird mit T-Shirts und Trainingsanzüges des Labels. „Klitschko ist ein exzellenter Partner und internationaler Botschafter, um die Marke S.Oliver gerade auch in unseren Wachstumsmärkten Mittel- und Osteuropa noch bekannter zu machen“, begründet CEO Reiner Pichler die Zusammenarbeit.
 
S.Oliver hat bereits einige Sportsponsorings auf der Liste. Von 1997 bis 2000 war das Unternehmen Trikotsponsor des Bundesligisten Borussia Dortmund. Von 2010 bis 2012 fungierten die Rottendorfer als offizieller Hauptsponsor des polnischen Fußballvereins KKS Lech Poznan. Ebenfalls 2010 übernahm das Unternehmen das offizielle Namenssponsoring des Würzburger Basketball Teams, seit 2011 ist S.Oliver offizieller Fashion-Partner der FC Bayern München AG.

08.04.2014Redakteur: Anja Probe

Die Umsätze in der 21. Woche: Plus 4%

Massimo Dutti eröffnet größten Store in Europa

Fashion-Shopper bevorzugen Vertikale

Beate Katzalis gründet Beratungsagentur

Simone Pérèle startet mit Retail in Paris

Kangaroos: Nina Denise Scheidt ist Head of Design

Kienast schließt Übernahme von Shoe4You ab

Supreme Body & Beach ist ausgebucht

Baumwolle: Produktion steigt

ANWR will Mücke behalten

Deckers: Dave Powers wird CEO

North Sails eröffnet Store in Deutschland

Armedangels: Wolter leitet Marketing

Galeries Lafayette: Neuer Strategie-Chef

Mobile Shopping nimmt weiter zu

Ex-Gucci-Chef heuert bei D&G an

Loeb: Fenster mit Guckloch

BSCI und Sedex kooperieren

LVMH: Berluti hat Ziel nicht erreicht

Escada: Neuer Store in Düsseldorf

Mango: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Canada Goose eröffnet ersten Store

 Drucken