logo

Saint Laurent: Gerüchte um neuen Kreativchef


Hedi Slimane
Hedi Slimane
Die Gerüchteküche brodelt weiter, obwohl Saint Laurent vor wenigen Tagen Spekulationen um eine Trennung von Kreativchef Hedi Slimane zurückgewiesen hatte. Im Internet wird derweil schon ein Nachfolger genannt: Angeblich sei Saint Laurent in Gesprächen mit dem belgischen Designer Anthony Vaccarello.

Gut informierten Quellen, die das US-Fachblatt WWD zitiert, zufolge ziehen sich die Verhandlungen zwischen der Mode-Tochter der Kering Group und Hedi Slimane um seine Vertragsverlängerung in die Länge. Slimane sei auf einen Abschied vorbereitet. Es wäre schon der zweite Abgang des französischen Designers von Saint Laurent, der seine Karriere Ende der 1990er Jahre bei dem Modehaus begonnen hatte. Seit Frühjahr 2012 hat der in Los Angeles lebende Kreative Saint Laurent mit Rock n‘ Roll-inspirierten Kollektionen verjüngt und die Umsatzentwicklung der Marke positiv beeinflusst.

Saint Laurent ist seit drei Jahren die am stärksten wachsende Modetochter von Kering.
Wenn sich die Gerüchte bestätigen, wäre der Designer-Wechsel der dritte in der Luxusmode-Branche in wenigen Monaten, nach dem Abschied von Raf Simons von Dior und der – unfreiwilligen – Trennung zwischen Alber Elbaz und Lanvin.


13.01.2016Redakteur: Bea Gottschlich

Trucker Jacket: Levi’s kooperiert mit Google

Luxusindustrie: Gewöhnen an die Wachstumsdelle

Wolford will profitabler werden

Tavex Europe wird ganz spanisch

Rekordumsätze für Paketdienste

Nike kooperiert mit Balmain-Kreativchef

21sportsgroup erhält frisches Kapital

Snipes: Neues Logistikzentrum bei Köln

Foot Locker: Schwäche bei Basketball-Schuhen

Otto kooperiert mit Guido Maria Kretschmer

CEO Danielle Sherman verlässt Edun

Gesamtmasche wählt Präsidium

Takko: Peter Migsch verlässt Geschäftsführung

Esprit: Personalkosten sollen um 10% sinken

Galeries Lafayette: Start-up-Inkubator mit Plug and Play

Beate Uhse steckt in der Krise

C&A: Erster globaler Nachhaltigkeitsreport

Vorbauer stellt selbst Insolvenzantrag

Reischman Sport geht in den Dschungel

Markus Hintzen leitet Store-Design bei Orsay

 Drucken