logo

Saks: Weitere Führungskräfte gehen


Mit Richard Cohen und Marianne Hill-Treadway verlassen zwei weitere Führungskräfte den kürzlich für 2,9 Mrd. Dollar (2,14 Mrd. Euro) an die kanadische Hudson’s Bay Company verkauften US-Warenhauskonzern Saks Fifth Avenue. Wie bereits berichtet, werden Chairman und CEO Stephen Sadove sowie President und Chief Merchandising Officer Ron Frasch ihre Aufgaben zum Ende des Jahres niederlegen.
 
Cohen wurde im Januar 2012 von Ron Frasch als Vice President of Business Development zu Saks geholt. Er hatte zuvor für Unternehmen wie St. John Knits, Ermenegildo Zegna und Robert Talbott gearbeitet. Im Oktober 2012 hatte er Hill-Treadway als Vice President of Sourcing und Brand Management zu Saks geholt. Hill-Treadway war zuvor u.a. für Gap und American Eagle Outfitters tätig.

23.09.2013Redakteur: Ulrike Howe

Columbia: Umweltbehörde verhängt Strafe

American Apparel mit neuem Aufsichtsrat

Dockers: Umsatz wächst um 2,4%

FASH-Award 2015 unter dem Motto Freiheit

Bangladesch: Allianz schließt erste Inspektionsrunde ab

Boohoo.com kommt nach Deutschland

Neuer Präsident für italienischen Handelsverband

Dollinger: Erste Filiale im Ausland

Hermès: Nadège Vanhee folgt Lemaire

EU-Kommission billigt EEG

Augustin Teboul: Zukunftsmeister 2014

Brandboxx Salzburg mit Besucherplus

Kocca: Umsatzsteigerung um 25%

Luxus-Retailer drängen nach Deutschland

 Drucken