TW logo

Scotch & Soda mit Deutschlandchef


Die neue Vertriebsstrategie von Scotch & Soda für den deutschen Markt hat jetzt ein Gesicht: Andreas Firneburg ist seit Jahresbeginn General Manager Germany. Firneburg kommt von der US-Surfmarke O’Neill, wo er in den vergangenen acht Jahren in verschiedenen Positionen tätig war, u.a. als Country Manager Germany und zuletzt als Sales Director Europe. Zuvor war Firneburg bei Esprit als Area Manager, als Key Account Manager für Deutschland und neue Märkte, und als Merchandise Manager für die Bereiche Wholesale und Franchise verantwortlich. Gestartet hat der Retail- Experte seine Karriere im Fashion Business bei Zara im Verkauf und als Department-Manager.

Im Dezember hatte Scotch & Soda angekündigt, ein eigenes Team aufzubauen und den Vertrieb in Deutschland in Zukunft selbst zu übernehmen. Die Verträge mit den sechs Handelsvertretern werden zum 1. Juli aufgelöst. Showrooms in München, Hamburg und Düsseldorf sollen eröffnet werden. Wie viele Mitarbeiter das deutsche Team des niederländischen Modeunternehmens umfassen wird, ist noch nicht bekannt.

12.01.2016Redakteur: Janine Damm

Ugg: Produktfälschungen gesichert

Lagerfeld entwirft Luxus-Wohnungen

Verhaltener Auftakt für Italiens Garnbranche

Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Wendroth übernimmt Brandts Tuche

Fairtrade stellt Partner für Textilstandard vor

C&A schließt alle Läden in der Türkei

Alipay: Doch kein Einstieg bei Wirecard

Zalando: Bread&&Butter Now startet mit 25 Marken

IKKS: Kreativabteilung neu aufgestellt

Adidas: Markenbotschafter Messi wirft hin

Brexit: Konsequenzen für den Online-Handel

Max Mara: Zwei neue Damenlinien

Steilmann: Aus für mehrere Gesellschaften

Österreich: Modehandel verliert leicht

Under Armour: Erster Store in Deutschland

Klage: Skechers siegt gegen Converse

 Drucken