TW logo

Sheego nimmt 100 Millionen-Hürde


Sabine Tietz
Sabine Tietz
Der Große Größen-Anbieter Sheego wächst weiter. Wie die Vorsitzende der Geschäftsführung Sabine Tietz der TextilWirtschaft mitteilte, hat die Otto Group-Tochter im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (29.2.) erstmals die magische 100 Millionen Euro-Grenze beim Umsatz überschritten. Genaue Zahlen nennt die Versandhandelsmanagerin nicht.

Der Umsatz sei wie erwartet nur leicht gewachsen. Als Grund nennt sie das „schwierige Marktumfeld“. Nachdem sich die Branche 2015/15 rückläufig entwickelte habe, seien die Werbeausgaben bei Sheego zurückgefahren worden. Das aktuelle Geschäftsjahr sei aber „sehr gut“ angelaufen.

Das Filialnetz ist laut Tietz auf 50 Shop-in-Shop-Flächen und drei Pop-up-Stores angewachsen. Der Umsatzanteil sei noch gering, werde aber „weiter sukzessive“ ausgebaut. Den Großteil der Erlöse erwirtschaftet Sheego im E-Commerce, der rund 75% zum Gesamtumsatz beiträgt.

24.03.2016Redakteur: Bert Rösch

Hessnatur: Neuer Start im Wholesale

Stylebop verliert Modechefin

Stilikone Marta Marzotto ist tot

Columbia Sportswear: 6% Plus im Halbjahr

Corneliani: Neuer Chef kommt von Pal Zileri

Amazon meldet Rekordgewinn

Tamaris: Start mit Accessoires im Multilabel-Handel

Giuseppe Zanotti: Capsule-Collection mit JLo

Brenner Outlet: Erweiterung ab Herbst

Berliner Fashion Week 2017: Termine stehen

Dior Couture: Weniger Wachstum, rückläufiger Gewinn

GDS muss optimiert werden

Geox: Reklame drückt Gewinn

Wohlhabende Amerikaner lieben Coupons

Frau Verona erwartet stabilen Umsatz

Rohde bietet neue Fashion-Linie an

Windeln.de streicht 100 Stellen

Armani: Stiftung gegründet

Brigitte von Boch: Nur noch vier Läden

Burberry klagt gegen US-Rapper

Weill hat sich neu aufgestellt

ECE eröffnet neue Mall in Verona

Herford: Ex-Kaufhof-Areal wieder verkauft

Gabor steigert den Umsatz leicht

Aeffe: Rückenwind von Moschino

Kering profitiert von Gucci und Puma

 Drucken