TW logo

Sports Direct erhöht Anteil an Iconix


Der britische Sportartikel-Händler Sports Direct hat seinen Anteil an dem New Yorker Brand Management-Unternehmen Iconix Brand Group auf 14,4% erhöht. Wie aus einer entsprechenden Pflichtmitteilung bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hervorgeht, hat Sports Direct zwischen dem 14. und 20. Januar insgesamt 1,15 Mill. Iconix-Aktien zu Preisen zwischen 4,92 und 5,39 Dollar (4,55 bis 4,98 Euro) gekauft.

Zurzeit liegt die Börsenbewertung von Iconix mit einem Aktienwert von 5,38 Dollar bei 260,36 Mill. Dollar. Beim jährlichen Höchststand im März 2015 lag die Bewertung des Unternehmens mit 37,29 Dollar pro Aktie bei über 1,8 Mrd. Dollar.

Iconix hält und vermarktet über 30 Marken inklusive Candie’s, Badgley Mischka, London Fog, Massimo, Rocawear, Marc Ecko, Lee Cooper, Umbro und Sharper Image. Abgestoßen hat Iconix seinen 50%-Anteil an BBC Ice Cream LLC, unter dem die beiden Streetwear-Marken Billionaire Boys Club und Ice Cream geführt werden. Der Anteil ging vor wenigen Tagen für eine nicht genannte Summe an Markengründer und Musikproduzent Pharrell Williams und sein Unternehmen BBC Miami. Laut Iconix hatten die beiden Marken nicht einmal 1% zum Konzernumsatz beigetragen. BBC Miami will jetzt stark mit Billionaire Boys Club und Ice Cream expandieren.

22.01.2016Redakteur: Ulrike Howe

Asos-Server brechen zusammen

80% der User kaufen über Apps ein

Vet’Affaires vor dem Aus

Chiuri kommt: Was heißt das für Dior?

Amazon lanciert Kampagne gegen Mode-Mobbing

Modebranche sieht Freihandel in Gefahr

Timberland begrünt US-Metropolen

Ferragamo macht auf Mini

Messe Super zieht in die Mailänder Innenstadt

Heimatliebe entwickelt Kollektionen in Eigenregie

Neue Sourcing-Messe für Luxus-Artikel

Brexit: Heftige Reaktionen an den Finanzmärkten

Brexit: Modebranche rechnet mit negativen Folgen

Brexit: Italiens Mode drohen Einbußen

Speidel investiert in Firmensitz

Eingestürztes Dach in Kik-Filiale

Isabel Marant: Gespräche mit Montefiore

Brandbase86: Klare Abgrenzung

Royal Republiq eröffnet ersten Store in Berlin

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Steilmann

Pinterest kauft US-Shopping-App

Talbot Runhof: Store in Düsseldorf

Birkenstock mit breiter Präsenz in Berlin

Furla professionalisiert Kunstförderung

J.Lindeberg mit neuer Vertriebsstruktur

Liebeskind-Gründer machen Marc O’Polo-Taschen

 Drucken