TW logo

Studie: M-Commerce von Mode nimmt zu


Mobiles Online-Shopping von Mode gewinnt an Bedeutung. Wie der Payment-Dienstleister Klarna für die TextilWirtschaft ermittelte, wird fast die Hälfte der Online-Modeeinkäufe (43%) über mobile Endgeräte getätigt. Ein Großteil der Mobile Shopper (28%) hat über das Smartphone Artikel wie Schuhe, Taschen, Accessoires und Bekleidung bestellt. Lediglich 15% nutzten das fürs mobile Shopping eigentlich bequemere Endgerät Tablet.

Gerrit Seidel, Senior Vice President bei Klarna, interpretiert die Ergebnisse als deutlichen Beweis für die zunehmende Beliebtheit des mobilen Mode-Shoppings. „Zwar kauft immer noch etwas mehr als die Hälfte (57%) aller Klarna-Checkout-Nutzer ihre Modeartikel über den Desktop-PC. Die aktuellen Mobile-Zahlen zeigen jedoch, dass der Einkauf über mobile Geräte deutlich an Bedeutung gewonnen hat und weiter Fahrt aufnimmt.“ Somit seien die Zeiten endgültig passee, in denen das Smartphone fast ausschließlich zur Produktrecherche genutzt wurde. Seidel: „Diese Annahme ist längst überholt und entspricht nicht dem realen Shopping-Verhalten.“

Bislang wurden derart hohe M-Commerce-Zahlen nur von Online-Shopping-Clubs berichtet, deren Geschäftsmodell die mobile Nutzung automatisch nach sich zieht. Schließlich sind die meisten Kunden gerade unterwegs, wenn eine Verkaufsaktion für eine begrenze Anzahl stark rabattierter Markenprodukte startet.

Für die Untersuchung hat Klarna im Juni alle Modeinkäufe in Europa untersucht, die mit der Payment-Lösung Klarna Checkout bezahlt wurden. Konkrete Zahlen sind nicht bekannt. Über alle Branchen hinweg nutzen über 35 Millionen Online-Shopper die Services der Klarna Group, die mit 50.000 Händlern zusammenarbeitet.
29.07.2015Redakteur: Bert Rösch

Uniqlo eröffnet Store im Saint-Germain-Viertel

BTE: Modefachhandel leicht im Minus

G-III will den Umsatz verdoppeln

TW Digital: Aufgefrischt, schnell und mobil

USA: Mehr Sicherheit in Bangladesch

Vaccarello legt sein eigenes Label aus Eis

Wolford senkt die Prognose

Munich Fabric Start: Die Zukunft im Fokus

G-Star: Erste Kampagne mit Pharrell Williams

Canada Goose verstärkt das Management

Tigha: Erster Store in Köln eröffnet

Amazon: Dash Buttons auch in Deutschland

Jette Joop: Auf Tour im Aldi-Fashiontruck

Timberlands ehrgeizige Pläne

Hunkemöller: Doutzen Kroes ist neues Testimonial

Mobile Internetnutzung gewinnt an Bedeutung

Impressionen: Enders wird Geschäftsführerin

Gap: Feuer zerstört New Yorker Distributionszentrum

SMCP erhöht Halbjahresumsatz um 19%

Esprit baut Logistikzentrum aus

Aid by Trade Foundation: 35% mehr Einnahmen

Furla: 28% Umsatzplus im Halbjahr

Hanro: Neue Country-Managerin für Italien

Camel active: Neuer Deutschland-Verkaufsleiter

Verbraucherpreise im August leicht gestiegen

 Drucken