TW logo

Stuttgart: Gerber soll im Herbst 2014 starten


Das künftige Shoppingcenter Gerber in Stuttgart. Visualisierungen: Aldinger & Wolf
Das künftige Shoppingcenter Gerber in Stuttgart. Visualisierungen: Aldinger & Wolf
Der Rohbau für das in direkter Verlängerung der Stuttgarter Königstraße gelegene neue Einkaufszentrum Gerber steht. Das Richtfest hat gerade stattgefunden. Wie der Projektentwickler Phoenix Real Estate GmbH jetzt mitteilte, soll das neue Center Ende September 2014 eröffnet werden.
 
Auf drei Ebenen mit insgesamt rund 25.000m² Verkaufsfläche entstehen 85 Läden. 85% der Fläche seien bis jetzt vermietet, teilen der Projektentwickler Phoenix Real Estate GmbH und sein Vermarktungspartner Colliers Stuttgart mit. Unter den Mietern im Bereich Mode, Wäsche und Accessoires befänden sich unter anderem Urban Outfitters mit einem rund 2000m² großen Store, Calzedonia, Claire's, Camp David, Hunkemöller, H&M sowie Bestseller-Bekleidungsmarken wie Vero Moda und Only.
 
Das Areal des neuen Shoppingcenters grenzt an die Paulinen-, die Tübinger-, die Sophien- und die Marienstraße. Eigentümerin ist die Württembergische Lebensversicherung AG, die rund 250 Mill. Euro investiert hat. Auf dem Gelände entstehen neben dem Shoppingcenter auch Wohnungen und Büroflächen.

07.10.2013Redakteur: Anke Prokasky

Ugg: Produktfälschungen gesichert

Lagerfeld entwirft Luxus-Wohnungen

Verhaltener Auftakt für Italiens Garnbranche

Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Wendroth übernimmt Brandts Tuche

Fairtrade stellt Partner für Textilstandard vor

C&A schließt alle Läden in der Türkei

Alipay: Doch kein Einstieg bei Wirecard

Zalando: Bread&&Butter Now startet mit 25 Marken

IKKS: Kreativabteilung neu aufgestellt

Adidas: Markenbotschafter Messi wirft hin

Brexit: Konsequenzen für den Online-Handel

Max Mara: Zwei neue Damenlinien

Steilmann: Aus für mehrere Gesellschaften

Österreich: Modehandel verliert leicht

Under Armour: Erster Store in Deutschland

Klage: Skechers siegt gegen Converse

 Drucken