TW logo

Stylebop ernennt Chefredakteurin


Jennifer Dixon übernimmt beim Luxusmode-Shop Stylebop die neu geschaffene Position Editorial Director. Sie ist damit für die Leitung des Redaktionsteams und alle Fashion-Inhalte verantwortlich. Die studierte Medienjournalistin kommt von der Modezeitschrift InStyle, wo sie als Fashion Director tätig war.

Stylebop wurde im Mai 2004 von den Brüdern Mario und Thorsten Eimuth gegründet und führt derzeit über 250 internationale Luxus-Brands und mehr als 15.000 Produkte. Die Zahl der monatlichen Visitors liegt bei über 3 Millionen. Pro Jahr schickt das Unternehmen mit Hauptsitz in Ottobrunn bei München über 200.000 Pakete in rund 100 Länder in Europa, Asien, Nordamerika, den Mittleren Osten und Australien.

Geschäftsführer sind Mario Eimuth und Thomas Müller. Letzter war bis März 2015 Geschäftsführer des Mitbewerbers mytheresa gewesen. Ende Dezember heuerte er laut Handelsregistereintrag bei Stylebop an. Der 37-Jährige löste Thorsten Eimuth (43) ab, dessen Prokura aus dem Handelsregister gelöscht wurde. Über die Aufgabenverteilung von Eimuth und Müller will sich das Stylebop erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

01.02.2016Redakteur: Bert Rösch

Hessnatur: Neuer Start im Wholesale

Stylebop verliert Modechefin

Stilikone Marta Marzotto ist tot

Columbia Sportswear: 6% Plus im Halbjahr

Corneliani: Neuer Chef kommt von Pal Zileri

Amazon meldet Rekordgewinn

Tamaris: Start mit Accessoires im Multilabel-Handel

Giuseppe Zanotti: Capsule-Collection mit JLo

Brenner Outlet: Erweiterung ab Herbst

Berliner Fashion Week 2017: Termine stehen

Dior Couture: Weniger Wachstum, rückläufiger Gewinn

GDS muss optimiert werden

Geox: Reklame drückt Gewinn

Wohlhabende Amerikaner lieben Coupons

Frau Verona erwartet stabilen Umsatz

Rohde bietet neue Fashion-Linie an

Windeln.de streicht 100 Stellen

Armani: Stiftung gegründet

Brigitte von Boch: Nur noch vier Läden

Burberry klagt gegen US-Rapper

Weill hat sich neu aufgestellt

ECE eröffnet neue Mall in Verona

Herford: Ex-Kaufhof-Areal wieder verkauft

Gabor steigert den Umsatz leicht

Aeffe: Rückenwind von Moschino

Kering profitiert von Gucci und Puma

 Drucken