logo

Themen der Tarifrunde umstritten


Bei den in diesem Jahr anstehenden Tarifverhandlungen im Einzelhandel zeichnen sich schon jetzt gravierende Differenzen zwischen den Tarifparteien ab. Ein strittiger Punkt ist die Frage, worüber konkret verhandelt werden soll. Der Arbeitgeberseite geht es dem Vernehmen nach darum, neben der Höhe der Löhne und Gehälter auch über „eine angemessene Reformierung“ des noch aus den 50er Jahren stammenden Tarifvertrags zu verhandeln.
 
Verdi dagegen möchte nach Angaben eines Berliner Sprechers das Thema „von der Gehaltstarifrunde trennen“. Verdi Saar hat als erster Tarifbezirk vor Weihnachten die Tarifverträge im Handel gekündigt. Die Gewerkschaft dort sieht „die Branche im Aufschwung“ und will 2013 „kräftige Tariferhöhungen durchsetzen“.

02.01.2013Redakteur: Bettina Maurer

Amazon: Umsatzplus wird teuer bezahlt

Diebe räumen Modehaus Meybusch komplett aus

Die Hälfte der Händler schreibt die Saison ab

Metro und Ebay eröffnen Zukunftsladen

Rosner: Turnaround und Vororderplus

GfK: Konsumlaune steigt wieder

Karstadt-CEO Fanderl stimmt auf harte Sanierung ein

Under Armour: Nachfrage nach Coldgear-Artikeln sinkt

Britische Online-Händler rechnen mit Rekorden

Herbstware: Nachfrage bricht ein

Bottega Veneta wächst im dritten Quartal

Halle Berry lanciert Wäsche-Kollektion bei Target

Puma wächst im dritten Quartal

 Drucken