TW logo

Vosschulte Dortmund: Aus nach 25 Jahren


Im Sommer wird ein weiteres, bekanntes Multilabel-Modegeschäft von der Bildfläche verschwinden: Das Modehaus Vosschulte in Dortmund wird nach 25 Jahren schließen. Axel Vosschulte und Christian Caesar, die den 1500m² großen Laden über ihre Store Concept GmbH betreiben, müssen ausziehen, da der Hausbesitzer offenbar mit dem Große Größen-Spezialisten Weingarten einen Nachmieter gefunden hat, der bereit war, die verlangte Miete zu zahlen.

„Wir standen seit Ende 2014 mit dem Vermieter, einer Erbengemeinschaft, in Verhandlungen. Nachdem das Umfeld schlechter geworden war, u.a. wegen Frequenzverschiebungen durch die Thier-Galerie, wollten wir gern weniger Miete zahlen. Eigentlich dachten wir, wir finden gemeinsam eine Lösung“, so Caesar. Der Kontakt sei dann jedoch abgebrochen und über die Hausverwaltung habe man die Information bekommen, dass es einen neuen Mieter gebe.

2007 und 2008 hatte das Modehaus umfangreich umgebaut und erweitert. Auch in den vergangenen Jahren wurde laut Caesar permanent in die Modernisierung investiert. „Wir wären gern geblieben, wenn es günstiger gewesen wäre“, so Caesar. Nun mussten er und Vosschulte 17 Teilzeitkräften und 16 Aushilfen kündigen. Die Schließung soll im Sommer erfolgen, einen genauen Zeitpunkt nennt er nicht. Derzeit feiert das Modehaus noch sein 25-jähriges Jubiläum.

Mit der Verwaltung der Store Concept GmbH werde man noch ein Jahr in dem Gebäude bleiben. Vosschulte und Caesar werden sich dann voll auf ihr Multilabel-Filialkonzept Heimatliebe konzentrieren. Acht Läden betreibt Store Concept, je einen weiteren Insa Held und Heiko Ronge. Auf den Flächen werden DOB-Labels wie Opus, Garcia, Key Largo, Blue Monkey sowie Home-Accessoires angeboten. Außerdem sind die Gründer 2015 mit einer eigenen Kollektion unter dem Namen Heimatliebe gestartet, die zunächst über die Marke Deichgraf beschafft und vertrieben wurde.

Am 4. April nimmt Store Concept das Business jedoch komplett in die eigene Hand und will mit dem Rollout der Linie im Wholesale durchstarten. Bislang werden 45 Kunden beliefert. Heimatliebe ist eine konsumige Mainstream-Kollektion für Frauen, mit je rund 25 Teilen zu zehn Terminen. Geliefert wird innerhalb von vier bis sechs Wochen nach der Order.

24.03.2016Redakteur: Anja Probe

Billabong: Gewinne sinken wieder

Ebay: Preistreiber ausgebremst

Guess: Wachstumsschub in Europa

Camel active: Neuer Produktmanager

Umstritten: Smartphones auf der Fläche

Sneaker und Stiefeletten sind am beliebtesten

Ferragamo umwirbt Schuhdesigner Paul Andrew

La Perla: Julia Haart wird Designchefin

Neuer Ausbildungsberuf startet 2018

PVH hebt die Prognose

Sears rauscht in die Verlustzone

Bestes deutsches Shoppingcenter gesucht

Sonia Rykiel ist gestorben

Neue Messe für Off-Price-Mode

GfK soll angeblich verkauft werden

„Ein Mietvertrag ist wie Sex“

Zara USA wegen Preisgestaltung verklagt

 Drucken